Finde jetzt die beste E-Commerce Plattform, mit der Dein Onlinebusiness wachsen kann. Die richtige E-Commerce Plattform ist der Schlüssel zum Erfolg!

Aber wie findest Du die E-Commerce Plattform, die am besten zu Dir und Deinem Onlineshop passt? Die Größe Deines Onlineshops, die Branche und Dein Budget spielen eine wichtige Rolle.

Wir haben für Dich eine praktische Übersicht mit den Hauptmerkmalen sowie den Vor- und Nachteilen der beliebtesten E-Commerce Plattformen zusammengestellt. Preise und einige Details sind Änderungen unterworfen. Deshalb haben wir in unserer Übersicht keine Angaben aufgenommen, die sich schnell verändern können.

Schau Dir alle Vor- und Nachteile in Ruhe an und finde die E-Commerce Plattform, die am besten zu Deinem Online Business passt!

Unser Vergleich besteht aus folgenden 3 Teilen (durch Klicken zum jeweiligen Kapitel navigieren!):

E-Commerce Plattform: Smartphone

Was solltest Du beachten, bevor Du Dich für eine E-Commerce Plattform entscheidest?

Wählen eine E-Commerce Plattform, mit der Dein Business wachsen kann

Überlege Dir, wie Dein Online Business im Laufe der Zeit wachsen könnte, bevor Du dich für eine bestimmte E-Commerce Plattform entscheidest. Wenn Du erst mit einem Onlineshop beginnst, ist dies keine einfache Aufgabe. Bist Du Dir nicht sicher, welche E-Commerce Plattform am besten zu Deinem Business passt? Dann sollten Du Dich auf jeden Fall für eine E-Commerce Plattform entscheiden, die viel Flexibilität bietet und skalierbar ist. Hast Du wenig Budget und möchtest unerwartete Kosten vermeiden? Dann wählen die E-Commerce Plattform, die gebrauchsfertig ist.

Wie wähle ich die passenden Apps und Erweiterungen für meine E-Commerce Plattform?

Wenn Du auf Kosten achten musst, solltest Du die Apps, die Du für Deine E-Commerce Plattform nutzt, sorgfältig auswählen. Denke dabei auch an die zusätzlichen Kosten für Gateways von Drittanbietern.

Für jedes Plugin muss Dein Browser zudem mehr Code laden, das macht Deine Website schwerfälliger und kann einen negativen Einfluss auf die Ladegeschwindigkeit und Leistungsfähigkeit Deines Onlineshops haben. Natürlich möchtest Du Deinen Kunden die bestmögliche Benutzererfahrung bieten. Es ist jedoch wichtig, dass Du Deine Plugins sorgfältig auswählst.

Hier gilt das Motto: weniger ist mehr. Verwende ausschließlich Plugins von vertrauenswürdigen Herausgebern. Hast Du das Gefühl, dass Deine Website langsamer geworden ist? Überprüfe die Ladegeschwindigkeit Deines Onlineshops mit Tools wie PageSpeed Insights von Google.

Welches Sicherheitsniveau ist für Deine E-Commerce Plattform erforderlich?

Ein hohes Sicherheitsniveau Deiner E-Commerce Website ist für einen dauerhaften Erfolg von entscheidender Bedeutung. Deine Kunden müssen ein sicheres Gefühl haben, wenn Sie in Deinem Onlineshop ihr Geld ausgeben und dort ihre persönlichen Daten hinterlassen. Außerdem möchten Deine Kunden darauf vertrauen können, dass Deine Website gegen Cyber-Angriffe und Betrug geschützt ist. Die vorkonfigurierten Sicherheitsniveaus der E-Commerce Plattformen, die wir in diesem Leitfaden vorstellen, sind unterschiedlich. Entsprechende Erweiterungen sind über Add-ons, Extensions und Apps verfügbar.

Tipp: Sicherheitsstandards und Compliance-Anforderungen können sich im Laufe der Zeit ändern. Sei auf der Hut und informiere Dich laufend!

Deine E-Commerce Plattform kann Dich über Änderungen der Sicherheitsanforderungen auf dem Laufenden halten. Melde Dich für Benachrichtigungen über Updates bei angesehenen Sicherheitsseiten oder dem Anbieter Deiner Plattform an.

Nachfolgend einige der wichtigsten Sicherheitsstandards, die Du bei der Wahl Deiner E-Commerce Plattform berücksichtigen solltest:

PCI DSS Compliance:

PCI DSS konform zu arbeiten ist ein Muss für jedes vertrauenswürdige E-Commerce Business. Vereinfacht ausgedrückt: Du zeigst damit, dass Du in Deinem Onlineshop Kreditkartendaten sicher und zuverlässig annimmst, verarbeitest, speicherst und überträgst und damit Betrugs- und Datenmissbrauch verhinderst.

SSL-Zertifikat:

Das SSL-Zertifikat signalisiert, dass Deine Website sicher ist und vertrauliche Informationen sicher und verschlüsselt übertragen werden. Damit baust Du Vertrauen bei Deinem Kunden auf und zeigst Engagement für bewährte Sicherheitsstandards.

HTTPS:

HTTPS ist ein Datenübertragungsprotokoll, das Du anstelle des HTTP-Protokolls für alle Seiten Deiner Website verwenden solltest. Während das HTTP-Protokoll Daten in reiner Textform überträgt, werden Daten mit dem HTTPS-Protokoll verschlüsselt übertragen. Viele E-Commerce-Kunden kennen den Unterschied sehr gut und achten auf eine sichere Datenübertragung mittels HTTPS. Die Verwendung von HTTP kann also nicht nur die Sicherheit Deiner Website gefährden, sondern sich auch negativ auf Deine Verkäufe und Dein Image auswirken.

Insider-Tipp: HTTPS kann die Ladegeschwindigkeit Deiner Website negativ beeinflussen. Verwende deshalb das HTTPS-Protokoll nur auf Seiten, auf denen Daten gesammelt werden, damit die Ladegeschwindigkeit Deiner Website so wenig wie möglich beeinflusst wird.

Schutz vor DoS- und DDoS-Attacken:

Sorge für einen sicheren Schutz vor Denial-of-Service- (DoS) und Distributed-Denial-of-Service Angriffen (DDoS) auf Server oder andere Komponenten des Datennetzes. Du kannst Dein Online Business am besten vor diesen Angriffen schützen, indem Du den Datenverkehr überwachst. Viele Managed Hosting Provider übernehmen dies für Dich. Dabei werden Technologien angewendet, mit denen schädlicher Datenverkehr umgeleitet wird, sodass er Deine Website nicht erreicht.

Firewalls:

Firewalls sind Sicherungssysteme, die unerwünschte Zugriffe auf Deine Website verhindern. Viele E-Commerce-Unternehmen entscheiden sich für eine Proxy-Firewall, da diese eine vollständige Barriere zwischen Server und Computer bildet. Gateways sind ebenfalls eine beliebte Firewalls. Onlinehändler können diese so konfigurieren, dass Computer Informationen sicher von außerhalb Ihres Netzwerks übertragen können.

E-Commerce Plattform: Google Search Console Daten

Wie wende ich SEO für meinen Onlineshop an?

SEO (Search Engine Optimisation oder Suchmaschinenoptimierung) bezieht sich auf die Methoden, Tools und Aktivitäten, die Unternehmen dazu einsetzen, qualitativ hochwertigen, organischen (also unbezahlten) Traffic auf ihren Websites zu erhöhen. Mit einer guten SEO-Strategie Kannst Du Klicks und Verkäufe in Deinem Onlineshop erhöhen.

Die meisten E-Commerce Plattformen bieten mindestens eine gute Basis für SEO. Zudem sollte Deine E-Commerce Plattform auch Optimierung für Mobilgeräte anbieten.

Nachstehende SEO-Funktionalitäten solltest Du für Deine Website in Betracht ziehen:

Anpassbare URLs:

Indem Du wichtige Schlüsselwörter in Deiner URL aufnimmst, kannst Du das Suchranking verbessern. Die passenden Keywords in der URL helfen Suchmaschinen auch bei der Indexierung Deiner Website. Zugleich schaffst Du mit Deiner Website Vertrauen, da Kunden ihre Suchwörter in der URL Deiner Website wiederfinden.

Metatags:

Die meisten E-Commerce Plattformen stellen ein Template zur Verfügung, mit dem Du die Seitentitel und Beschreibungen auf Deiner Website optimieren kannst. Wie oben erwähnt, können Kunden Deine Website auf diese Weise leichter finden und Suchmaschinen Deinen Onlineshop besser indexieren.

Insider-Tipp: Nimm Dir die Zeit und erstelle für jede Seite Deines Onlineshops eine kurze, griffige Produktbeschreibung. Deine Besucher erfahren auf diese Weise mehr über Deine Produkte und Suchmaschinen können Deine Seiten besser indexieren. Wähle Schlüsselwörter in den Produktbeschreibungen sorgfältig aus.

Sitemaps:

Gute E-Commerce Plattformen erstellen und übermitteln Sitemaps automatisch. Suchmaschinen können Deine Website auf diese Weise besser erfassen und indexieren.

Weitere SEO-Funktionen von E-Commerce Plattformen sind: Identifizierung von doppelten Produktseiten, Schlüsselwort-Recherche-Tools, kanonische URLs, Blogging-Tools und Anwendungen zur Bildoptimierung.

Wie viel Kundensupport benötigst Du für Deine E-Commerce Plattform?

Bei jeder E-Commerce Plattform ist der Kundensupport anders. Bei Open-Source-Plattformen wie Magento und WooCommerce ist die Bereitstellung von Support etwas kompliziert. Das liegt daran, dass jede Website anders aufgebaut und mit einzigartigen Funktionalitäten ausgestattet ist. Das Gute an Open Source ist jedoch die umfangreiche und stark engagierte Community, die für die Lösung von Fragen und Beratung zur Verfügung steht. Diese Art von Support ist jedoch oft nicht gleich effizient und schnell, wie ein vertraglich vereinbarter Kundensupport.

Erwäge deshalb bei der Wahl Deiner E-Commerce Plattform sorgfältig, wie viel Support Du benötigst, wie viel Budget Du hast und wie es um Dein eigenes technisches Know-how steht, bevor Du mit dem Bau Deiner Website beginnst. Es macht wenig Sinn, eine komplexe Website auf einer E-Commerce Plattform mit wenig Support zu erstellen, wenn Du technische Unterstützung benötigst. Denn jeder Moment, in dem Deine Website nicht verfügbar ist, kostet Umsatz.

Nachfolgend stellen wir Dir die Hauptmerkmale beliebter E-Commerce Plattformen in einer praktischen Übersicht vor.

E-Commerce Plattformen – Der ultimative Vergleich!

Unser Vergleich umfasst die folgenden E-Commerce Plattformen:

Durch Deinen Klick auf einen der oben genannten Plattformen gelangst Du direkt zum jeweiligen Test!

E-Commerce Plattform: Shopify Logo

Shopify

Shopify in Zahlen – 2019

  • Weltweit nutzen über 1 Million E-Commerce-Unternehmen Shopify
  • 1,578 Milliarden US-Dollar Einnahmen
  • 300 Millionen Verbraucher haben bei Shopify-Anbietern etwas gekauft
  • Das GMV von Onlinehändlern, die 12 Monate oder länger auf der Shopify-Plattform verkauft haben, wuchs im Durchschnitt 21% pro Monat.
  • Shopify Pay hat nahezu 4 Milliarden US-Dollar an GMV ermöglicht.

Shopify: Die E-Commerce Plattform im Überblick

Die Shopify E-Commerce Plattform ist einfach zu benutzen, sehr stark anpassbar und bietet ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis. Mit über 2.400 kostenpflichtigen Apps und einer breiten Auswahl an SEO- und Marketing-Tools kannst Du mit dieser E-Commerce Plattform leicht Deinen Onlineshop erstellen und verbessern. Außerdem lässt sich Shopify gut mit anderen E-Commerce- und Social-Media-Plattformen integrieren.

Schlüsselmerkmale:

  • Benutzerfreundlich
  • In hohem Maße anpassbar
  • Hosting inbegriffen
  • Robuste Sicherheit
  • Über 100 Zahlungs-Gateways
  • Über 2.400 kostenpflichtige Apps
  • Solide Bestandsverwaltung
  • Multichannel-Integration
  • Warenkorbwiederherstellung
  • Automatische Versandtarife von Versanddienstleistern wie UPS, USPS und FedEx.
  • Starke SEO-Funktionalität

Welche Verkaufsfunktionen bietet Shopify?

Die Verkaufsfunktionen gehören zu den stärksten Aspekten von Shopify. Du kannst mit Shopify aufgegebene Warenkörbe wiederherstellen. Damit verbesserst Du die Kundenerfahrung und steigerst Deine Verkäufe. Aus Studien geht hervor, dass 69% der Warenkörbe abgebrochen wird. Deshalb ist es besonders wichtig, Deinen Kunden auf einfache Weise die Wiederherstellung ihres Warenkorbs zu ermöglichen.

Du kannst die E-Commerce Plattform auch so konfigurieren, dass die Versandtarife automatisch berechnet werden, damit sparst Du Dir und Deinen Kunden Zeit und Mühe. Für mobile Unternehmen steht bei Shopify ein praktisches POS-Kartenlesegerät zur Verfügung.

Shopify ermöglicht es Dir auch, Kundenprofile zu erstellen und aufgrund von Kundenverhalten und -präferenzen zielgerichtete Mitteilungen zu versenden. Auf diese Weise steigerst Du Deine Conversion Rate und verbesserst die Kundentreue.

Design und Customer Journey

Dies ist eines der wichtigsten Highlights von Shopify und einer der Hauptgründe, weshalb Shopify im E-Commerce so beliebt ist. Hast Du wenig technisches Know-how? Dann ist Shopify genau die richtige E-Commerce Plattform für Dich! Mit Shopify kannst Du Deine Website auch ohne technische Kenntnisse selbst erstellen, dazu benötigst Du keinen Designer oder Webentwickler. Verfügst Du über Programmierkenntnisse? Dann kannst Du Deinen Onlineshop mit Shopify nach Herzenslust anpassen.

Bei Shopify stehen Dir 10 kostenlose Themes und über 60 Premium-Themes zur Verfügung. Alle Themes sind professionell in Responsive Webdesign gestaltet und anpassbar. Für manche Themes gibt es mehrsprachige Fassungen. Shopify-Kunden können auch kostenlos hochauflösende Bilder von Burst herunterladen.

Bitte beachte: Wähle Dein Theme sorgfältig aus, denn der Inhalt Deiner Website wird nicht automatisch neu formatiert, wenn Du später auf ein anderes Design umstellen möchtest.

Bestands- und Produktverwaltung

Bei jeder Tarifstufe von Shopify ist ein unbegrenzter Lagerbestand inbegriffen. Wenn Du also einen großen Lagerbestand hast, kann dies ein echter Vorteil sein. Die Bestandsverwaltung ist für Dein E-Commerce-Unternehmen von entscheidender Bedeutung, kann jedoch komplex und mit viel Zeitaufwand verbunden sein. Mit Shopify vereinfachst Du Deine Lagerverwaltung, auch wenn Du große Lagerbestände hast. Produkte können nach Kategorie, Saison, Verkauf, Preis, Verkäufer, Lagerstand und weiteren Kategorien sortiert werden. Verfügbare Größen oder Farben können ebenfalls angezeigt werden. Nutze auch die praktischen Apps, die Dich automatisch erinnern oder Bedarfsprognosen für Dich erstellen. Verwende den drahtlosen Strichcode-Scanner, um die Übersicht über Deine Lagerbestände zu behalten.

Welche Zahlungsoptionen sind mit Shopify verfügbar?

Mit Shopify Payments bietet Shopify einen eigenen Zahlungs-Gateway an, der jedoch nicht weltweit verfügbar ist. Leider ist Shopify die einzige E-Commerce Plattform, die Transaktionsgebühren in Rechnung stellt. Wenn Du Shopify Payments verwendest, bezahlst Du keine Gebühren.

Neben allen üblichen Zahlungsoptionen von Drittanbietern, kannst Du Deine Website mit Shopify auch für Kryptowährungen konfigurieren.

Um die Sicherheit brauchst Du Dir bei Shopify keine Sorgen zu machen. Shopify bietet einen guten Schutz vor Cyber-Angriffen, führt Software-Updates durch und erfüllt alle Compliance-Anforderungen. Diese hohe Sicherheitsstufe ist in allen Shopify-Tarifstufen enthalten, einschließlich SSL-Sicherheit und PCI DSS-Konformität der Stufe 1.

Marketing und SEO

Marketing ist mit Shopify leicht gemacht, und Du benötigst dazu nicht viel Fachwissen. Erstelle und verwalte mit dieser E-Commerce Plattform E-Mail- und Social-Media-Kampagnen. Auf diese Weise erhältst Du einen guten Einblick, wie wirkungsvoll Deine Kampagnen sind und wie Du diese verbessern kannst. Die kostenlose Shopify-App Kit ist ein besonderes Highlight. Mit ihr kannst Du eine Reihe von Aufgaben automatisieren, wie etwa Social Media-Posts und welche Produkte Du mit Priorität behandeln oder bewerben möchtest.

Shopify erfüllt die Hauptanforderungen für SEO, einschließlich Header-Codes, Alt-Texte für Bilder und angepasste URLs. Fügst Du Deinem Onlineshop neue Produkte hinzu? Dann werden praktische Eingabeaufforderungen angezeigt, mit denen Du Deine Angebote optimieren kannst. Die vielseitigen Möglichkeiten zur Kategorisierung sind auch in Bezug auf SEO sehr nützlich. Einzig eine Funktion für Keywords fehlt. Zu diesem Zweck kannst Du jedoch auch zuverlässige Apps nutzen.

Einblicke und Analysen Deiner Zielgruppe

Shopify bietet hochwertige Analysen und Einblicke in Deine Verkaufsleistungen. Das übersichtliche Dashboard bietet klare Metriken, mit denen Du Deine Conversion Rates, die Aktivitäten auf verschiedenen Kanälen, den Standort Deiner Kunden und vieles mehr im Auge behalten kannst. Ergebnisse verschiedener Zeiträume lassen sich miteinander vergleichen und Trends für einen bestimmten Zeitraum ermitteln. Weiter behältst Du die Übersicht über das Kundenengagement und zurückkehrende Kunden, was auch für die Optimierung Deiner Kundenbindungsstrategien sehr praktisch ist.

Mit diesen Kennzahlen kannst Du ermitteln, wie gut Deine Produkte und Angebote Deine Besucher ansprechen.

Derzeit bietet Shopify keine Analysen für Blogs. Diese Daten lassen sich jedoch auch sehr gut mit Google Analytics ermitteln.

Multi-Channel Integration in der E-Commerce Plattform Shopify

Verkaufst Du bereits über andere Kanäle und möchtest jetzt Deinen eigenen Onlineshop starten? Oder möchtest Du eine Multi-Channel-Strategie entwickeln? Shopify bietet ein nahtloses Einkaufserlebnis mit anderen Verkaufskanälen. Facebook, Instagram, Amazon und eBay lassen sich schnell integrieren. Für die Shop-Erweiterung über diese Plattformen benötigst Du eine spezielle App. Viele dieser Apps sind kostenlos und einfach zu benutzen.

Auftragsabwicklung und Versand

Bestellungen können manuell oder über einen automatisierten Prozess abgeschlossen werden. Du kannst Deine Website so konfigurieren, dass gängige Steuerberechnungen unter Verwendung von Standardverkaufssteuersätzen automatisiert werden.

Eine weitere nützliche Funktion ist die Synchronisierung von POS zwischen der App und dem Onlineshop. Shopify-User, die den Basic Shopify Tarif oder einen höheren Tarif gewählt haben, können diesen nutzen. Du erhältst auch ein kostenloses Kreditkartenlesegerät. Dies ist besonders praktisch für unterwegs, wenn Du Produkte oder Dienstleistungen vor Ort verkaufst.

Shopify bietet ein ausgezeichnetes Versandinformationszentrum. Dieses hilft Dir bei der Einrichtung von Versandprozessen, Preisoptimierungen, bei Verwaltung von Etiketten und bei der Nachverfolgung.

Shopify unterhält Partnerschaften mit USPS, DHL Express, UPS und Canada Post und bietet weitere Versandoptionen über kostenpflichtige Apps an.

Diese E-Commerce Plattform unterstützt auch Dropshipping, dazu musst Du jedoch eine spezielle App verwenden.

Eignet sich die E-Commerce Plattform Shopify für beginnende Onlineshops?

Shopify ist äußerst benutzerfreundlich und übersichtlich und deshalb sehr gut als E-Commerce Plattform für beginnende Onlinehändler geeignet. Das Dashboard ist einfach in der Bedienung, sehr gut anpassbar und Du benötigst keine technischen Kenntnisse. Alles, was Du brauchst, um mit Deinem Onlineshop loszulegen, ist sofort verfügbar. Und schon der Shopify Basis Tarif reicht aus, um den Bedürfnissen der meisten startenden Onlineshops gerecht zu werden.

Shopify ist eine gehostete Lösung. Du bnötigst lediglich eine Internetverbindung und einen Webbrowser.

Gehostete Lösungen sind sehr gut für Unternehmen geeignet, die viel Traffic generieren. Mit Shopify brauchst Du Dir um die benötigte Kapazität für Deinen Datenverkehr keine Sorgen zu machen.

Welche Vorteile bietet Shopify?

  • Benutzerfreundlich
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Kostenloses Hosting
  • Gut für Dropshipping geeignet
  • Breites Angebot an kostenlosen Templates
  • Gutes App-Angebot

Welche Nachteile hat Shopify?

  • Transaktionsgebühren für Gateways von Drittanbietern
  • Beschränkung auf drei Optionen pro Produkt (Du kannst jedoch immer noch bis zu 100 Varianten erstellen)
  • Keine Integration mit MailChimp
  • Einige Bereiche des CMS wie z.B. benutzerdefinierte Felder, sind nicht ganz einfach anzuwenden.

Hier geht’s zurück zur Plattform Übersicht!

E-Commerce Plattform: Magento Logo

Magento

Magento in Zahlen – 2019

  • Über 155 Milliarden US $ an Transaktionen pro Jahr.
  • 400.000 Community-Mitglieder
  • 250.000 Händler weltweit
  • 1,9 % Anteil am CMS-Markt
  • Macht 12% des E-Commerce-Marktes aus (die kostenfreie Version Open Source und die kostenpflichtige Version Magento Commerce zusammen)
  • Die Anzahl der Magento-Websites hat sich zwischen März 2017 und August 2018 fast verdoppelt.
  • Magento hält seit vier Jahren in Folge den Spitzenplatz auf der Liste der Top 1.000 E-Retailer.

Magento: Die E-Commerce Plattform im Überblick

Magento ist eine leistungsstarke Open-Source E-Commerce Plattform. Die Nutzung von Magento Open Source ist kostenlos, es fallen jedoch zusätzliche Kosten, etwa für das Hosting, an. Die E-Commerce Plattform ist sehr flexibel und bietet eine gute Funktionalität. Es sind allerdings einige technische Handlungen erforderlich, bevor Du mit Deinem Onlineshop loslegen kannst.

Obwohl Magento Open Source kostenlos ist, solltest Du als Onlinehändler bei dieser E-Commerce Plattform die zusätzlich anfallenden Kosten sorgfältig prüfen. Hast Du keine technischen Kenntnisse? Dann kann die Unterstützung durch Programmierer oder Designer teuer werden. Außerdem fallen bei Magento Kosten für das Hosting, den Kauf eines Domainnamens und Erweiterungen sowie laufende Kosten für Support und Wartung an.

Wünschst Du Dir erweiterte Funktionalitäten für Ihr Online Business? Dann ist die kostenpflichtige Version Magento Commerce eine gute Lösung.

Schlüsselmerkmale:

  • Integrierbar mit MailChimp, PayPal, Salesforce und anderen Drittanbietern
  • Integrierte B2B-Funktionalität
  • Sofortkauf-Option für Stammkunden in Ihrem Onlineshop
  • Vielseitige Möglichkeiten für Produkt-Browsing
  • Verschiedene Kundenbindungsprogramme
  • Einfache Integration mit Social Commerce und Social-Media-Plattformen
  • Kundensegmentierung und Personalisierung
  • Echtzeit-Versandtarife verschiedener Versanddienstleister
  • Gebrauchsfertiger Zugang und Konto-Registrierung bei Versandpartnern wie UPS und FedEx
  • Automatisierte Auftragsabwicklung und Logistik-Add-ons.

Welche Verkaufsfunktionen bietet Magento?

Die individuellen Anpassungsmöglichkeiten des Einkaufserlebnisses und die Personalisierung zählen zu den Hauptstärken von Magento. Lasse Dir als Onlinehändler Werbeaktionen und Angebote aufgrund verschiedener Merkmale wie der Kaufhistorie, des Standorts, Wunschlisten, aufgegebene Warenkörbe und vieles mehr, anzeigen. Weiter lassen sich mit dieser E-Commerce Plattform automatisch Regeln für das Up- oder Cross-Selling an bestimmte Kunden festlegen.

Eine Reihe von Optionen zur Auflistung, Bündelung und Gruppierung von Produkten erleichtern die Katalogverwaltung. Außerdem bietet eine nützliche Elasticsearch-Funktion Vorschläge für Rechtschreibfehler, sodass Kunden Deine Produkte immer finden können. DU kannst in Deinem Onlineshop mit Magento zwei oder mehr Produkte zum Vergleich nebeneinander anzeigen lassen. Mittels Videos von YouTube und Vimeo kannst Du bei Magento Produkte vorstellen und bewerben.

Bestands-/Produktverwaltung mit der E-Commerce Plattform

Mit dem benutzerfreundlichen Verwaltungs-Panel von Magento hast Du Abrechnungen, Lagerbestände und Kundendaten immer im Griff. Weise Deine Produkte mehreren Quellen zu und verfolge den Lagerbestand eines bestimmten Standorts. Import/-Export-Sätze sowie Steuersätze werden nach Standort definiert. Mit einer cleveren Erweiterung kannst Du Kunden individuelle Nachrichten senden und sie auf niedrige Lagerbestände aufmerksam machen. Muss Dein Lagerbestand wieder aufgefüllt werden? Dann erhältst Du automatisch eine Benachrichtigung.

Auftragsabwicklung und Versand

Mit Magento kannst Du Deine Auftragsabwicklung gut verwalten. Diese E-Commerce Plattform bietet SSL-Support und einen One-Page-Checkout. Kunden können auch ohne Registrierung etwas in Deinem Onlineshop bestellen und es lassen sich mehrfache Versandrechnungen und Gutschriften erstellen. Du kannst Kundenvertreter auf Wunsch Aufträge erstellen und Konten verwalten lassen.

Weiter bietet Magento zahlreiche Versandoptionen, wie den Versand einer Bestellung an mehrere Adressen sowie Echtzeit-Tarife von UPS, UPS XML FedEx, USPS und DHL. Onlinehändler können anhand von Gewicht, Bestimmungsort und Preis Pauschalgebührensätze oder Table Rates pro Bestellung oder Artikel festlegen. Erweiterte Verpackungsregeln helfen bei der Reduzierung der versandbezogenen Kosten.

Kunden lieben die dynamischen Versandoptionen, bei denen Du selbst wählen und Kosten sparen kannst.

Welche Zahlungsoptionen sind mit Magento verfügbar?

Kunden können per Kreditkarte, PayPal, Authorize.net, Google Checkout und mit Schecks bezahlen. Mit dieser E-Commerce Plattform lassen sich auch Zahlungsmodule wie Cybersource, ePay und eWAY verwenden.

Für wiederkehrende Kunden kannst Du mit Magento auch eine Sofort-Kauf-Option einrichten. Die Zahlungs- und Versandpräferenzen sind vollständig konfigurierbar.

Magento bietet hohe Sicherheit und erfüllt die Anforderungen des PCI DSS Compliance Level 1. Vergiss jedoch nicht, dass die Sicherheit Deines Onlineshops auch von Deinem Hosting-Provider abhängt. Magento bietet ein kostenloses Sicherheitsscan-Tool und fordert seine Kunden auf, sich für Sicherheits-Updates zu registrieren. Zugang zum Magento-Sicherheitsdienst.

Design und Customer Journey

Magento bietet eine große Auswahl an kostenfreien und bezahlten Templates. Diese sind sowohl im Front- als auch im Backend vollständig anpassbar. Dazu benötigst Du jedoch einige technische Kenntnisse. Du kannst auch Template-Varianten für verschiedene Länder, Marken und Kampagnen erstellen. Die schnellen Checkout-Möglichkeiten von Magento sind Teil der gut organisierten Customer Journey, die diese E-Commerce Plattform bietet. Dazu gehören auch eine ausgezeichnete Kategorisierung, schön gestaltete Templates und gute SEO. Ein besonderes Highlight von Magento sind die Drag-and-Drop-Funktionen.

Die Leistungsfähigkeit der E-Commerce Plattform ist beeindruckend: sie unterstützt bis zu 500.000 Produkte und 80.000 Bestellungen pro Stunde. Magento ist HTML5-kompatibel und bietet einfache Bildgrößenanpassungen und Video.

Marketing und SEO

Mit Magento steht Dir eine Vielzahl von Gutscheinen, Rabatten und anderen Werbemitteln zur Verfügung. Erstelle Preisregeln, um Werbeaktionen anhand spezifischer Bedingungen in Gang zu setzen. Dazu dienen definierbare Werte wie Zeit, Kundennutzen oder kostenloser Versand ab einem bestimmten Bestellwert.

Weiter kannst Du mit dieser E-Commerce Plattform Kommunikationsmittel wie Newsletter und Werbeaktionen erstellen, anpassen und automatisieren. Die vollständige Integration mit Amazon Seller Central und Google Ads wird unterstützt.

Mit SEO-freundlichen URLs, Google-Sitemap-Integration, Tags und Metabeschreibungen eignet sich Magento hervorragend für SEO. Mit dieser E-Commerce Plattform hast Du auch die vollständige Kontrolle über die Navigationslinks. Weiter kannst Du Deine Seitentitel anpassen und damit die Auffindbarkeit in Suchmaschinen beeinflussen – ein wichtiger Faktor, um Dein Zielpublikum optimal anzusprechen!

Mit Magento werden Deine Seiten schnell geladen, was für SEO von entscheidender Bedeutung ist. Es sind viele zusätzliche Konfigurationsanpassungen verfügbar. Die gebrauchsfertige Architektur von Magento ist jedoch ausgezeichnet und für die meisten Onlinehändler ausreichend.

Magento: E-Commerce Plattform für maximale Freiheit und Flexibilität in Deinem Onlineshop

Magento eignet sich für Onlinehändler mit technischen Kenntnissen oder die dazu bereit sind, mit einem Programmierer oder Designer zusammenzuarbeiten. Diese E-Commerce Plattform ist äußerst flexibel und bietet den Benutzern viel Freiheit. Das CMS von Magento und die Plattform an sich kann etwas knifflig sein. Magento verfügt jedoch über eine aktive Community von Entwicklern und Programmierern, die Dir bei technischen Problemen helfen können.

Welche Vorteile bietet Magento?

  • Hohe Flexibilität
  • Kostenfreie Open Source Version
  • Große Auswahl an Funktionen
  • Gute Unterstützung durch die Community

Welche Nachteile hat Magento?

  • Erweiterungen und andere zusätzliche Kosten können bei dieser E-Commerce Plattform teuer werden
  • Die Anwendung kann zu Beginn anspruchsvoll sein
  • Da es sich um eine Open-Source E-Commerce Plattform handelt, ist Support nicht immer einfach zugänglich

Hier geht’s zurück zur Plattform Übersicht!

E-Commerce Plattform: WooCommerce Logo

WooCommerce

WooCommerce in Zahlen – 2019

  • 26 % aller Onlineshops verwenden WooCommerce
  • 7 % aller WordPress E-Commerce-Websites verwenden das WooCommerce-Plugin.
  • Kundensupport wird in 58 Ländern angeboten

WooCommerce: Die E-Commerce Plattform im Überblick

WooCommerce und WordPress sind Open Source und kostenfrei zu nutzen. Wie bei Magento und anderen E-Commerce Plattformen fallen jedoch auch hier zusätzliche Kosten an. Dazu gehören etwa die Auslagen für das Hosting, die Webdomain und eventuelle kostenpflichtige Erweiterungen. Es stehen jedoch auch viele kostenlose Apps zur Verfügung.

Wenn Du nicht zusätzlich für Programmierkosten bezahlen möchtest, sollten Du ein Theme auswählen, das für WooCommerce entwickelt wurde und mit der neusten Version von WordPress kompatibel ist. Möchtest Du in Deutschland einen Onlineshop mit WooCommerce betreiben? Stellen dann auf jeden Fall sicher, dass die Rechtssicherheit Deines Onlineshops gewährleistet ist.

Apps für Zahlungsgateways können beim Gebrauch von WooCommerce Kosten verursachen. Ein Vergleich lohnt sich!

Schlüsselmerkmale:

  • Integration von WordPress-Inhalten
  • Vorinstallierte Zahlungs-Gateways
  • Ortsgebundene Steuerberechnungen
  • Robuste Sicherheit
  • Unbegrenzte Produkte, Bilder und Benutzer
  • Über 400 offizielle Erweiterungen
  • Uneingeschränkte Anpassung
  • Eingebautes Blogging
  • Produkte lassen sich auf jeder beliebigen Seite anzeigen
  • Gutes SEO
  • Du kannst Affiliate-Produkte hinzufügen

Welche Verkaufsfunktionen bietet WooCommerce?

Zusätzlich zu den physischen Produkten kannst Du mit WooCommerce auch digitale Downloads, Abonnements und Terminvereinbarungen anbieten. Es gibt keine Begrenzungen für Produktlisten oder Bilder. Die E-Commerce Plattform ist flexibel und unbegrenzt anpassbar. Du kannst von jeder Seite Deines Onlineshops aus für Produkte werben. Dies hilft, Kunden von Blogs oder anderen Landing Pages durch den Verkaufstrichter zu leiten.

Ausgezeichnete Kategorisierungsoptionen helfen Kunden das zu finden, was sie suchen. Du kannst auch verwandte Produkte anzeigen lassen und damit das Cross- und Up-Selling fördern. Mit dem WooCommerce-Widget lassen sich bestimmte Artikel, einschließlich Produkte aus dem Sonderverkaufsangebot oder kürzlich angesehene Artikel, präsentieren. Um Vertrauen bei Deinen Besuchern zu schaffen, kannst Du Bewertungen und Beurteilungen auf Produktseiten anzeigen.

WooCommerce bietet auch die Möglichkeit, Links zu Affiliate-Produkten auf anderen Websites zu erstellen. Diese E-Commerce Plattform bietet jedoch zurzeit (noch) keine Möglichkeit, aufgegebene Warenkörbe wiederherzustellen.

Bestands- und Produktmanagement

WooCommerce bietet eine gute, vorkonfigurierte Lagerbestandsverwaltung. Onlinehändler können ihre Lagerbestände verfolgen und erhalten eine Benachrichtigung, wenn der Vorrat knapp wird oder aufgebraucht ist. Du kannst nach Auftragsstornierungen Lagerbestände halten, nicht vorrätige Artikel ausblenden und vieles mehr. Für zusätzliche Funktionalitäten sind zahlreiche kostenlose und kostenpflichtige Apps verfügbar.

Welche Zahlungsoptionen sind mit der E-Commerce Plattform WooCommerce verfügbar?

Mit WooCommerce kannst Du neben Zahlungen über Stripe und PayPal auch Kreditkartenzahlungen, Banküberweisungen, Schecks oder Nachnahme akzeptieren.

Die E-Commerce Plattform wird regelmäßig von Sucuri, einem Branchenführer, auf ihre Sicherheit überprüft. Vergiss jedoch nicht, dass die Sicherheit Deines Onlineshops auch von Deinem Hosting-Provider abhängt.

Auftragsabwicklung und Versand

Die Auftragsabwicklung ist einfach und unkompliziert. WooCommerce bietet alle Funktionen, die man von einer E-Commerce Plattform erwarten kann. Außerdem ist sie in hohem Maße konfigurierbar.

Bestellnummern sind bei WooCommerce nicht sequenziell. Dies liegt daran, dass sie den standardmäßigen WordPress-ID-Ansatz verwenden. Möchtest Du fortlaufende Auftragsnummern haben? Dann kannst Du das Sequential Order Numbers Pro Plugin für Deinen Onlineshop verwenden.

Onlinehändler können mit dieser E-Commerce Plattform einen Gastcheckout für Kunden anbieten, die sich nicht registrieren möchten.

WooCommerce bietet auf der Warenkorb-Seite einen Versandkosten-Rechner. Damit sind die Kunden gleich informiert und wissen, was sie im Checkout an Versandkosten erwarten können.

Du kannst die verfügbaren Optionen abhängig vom Standort des Kunden einschränken und spezifische Tarife pro Produkt festlegen, wie etwa Zusatzgebühren für schwere Produkte. Auch Pauschalen lassen sich mit dieser E-Commerce Plattform festlegen. Die automatische Geolokalisierung ermöglicht vereinfachte Versand- und Steuerberechnungen.

Design und Customer Journey

WooCommerce bietet eine erstklassige Auswahl an kostenlosen und kostenpflichtigen Designthemen. Dabei wird jede Art von Business und Stil berücksichtigt. Alle Themen haben eine intuitive Benutzeroberfläche, mit der Du Deine Produkte optimal darstellen und verwalten kannst.

Du kannst die Themes auch individuell anpassen. Beachte dabei jedoch, dass bei einem Update eines Themes alle vorgenommenen individuellen Änderungen überschrieben werden.

Marketing und SEO

Mit dieser E-Commerce Plattform kannst Du Deinen Onlineshop so konfigurieren, dass in kritischen Entscheidungsphasen Benachrichtigungen an Kunden verschickt werden. Zum Beispiel ein Dankeschön oder ein Up-/Cross-Selling-Angebot nach dem Verkauf. Auch Coupons für Rabatte und kostenlose Versandangebote lassen sich erstellen. Weiter bietet die E-Commerce Plattform Plugins zur Verbesserung der Suchfunktionalität, Erweiterung der Analysen und vieles mehr.

WooCommerce ist für WordPress konzipiert und gilt als eine der besten E-Commerce Plattformen für SEO.

SEO bei WooCommerce unterscheidet sich von Anbietern wie Shopify, die über eine eingebaute SEO-Funktionalität verfügen. Bei WooCommerce erhalten Sie eingebauten Code, der für SEO optimiert ist. Nutze diesen Code mit einer geeigneten App, dann erhältst Du dieselben SEO-Funktionen wie etwa bei Shopify. Stelle sicher, dass Deine URLs und Seitentitel mit dem Angebot in Deinem Onlineshop und den Suchaufträgen Deiner Besucher übereinstimmen. Halte die Navigation auf Deiner Website einfach. Versehe Deine Bilder mit einem Alt-Text (kurze, klare Beschreibung des Artikels). Vermeide duplizierte Inhalte. Halten Deine Produktbeschreibungen kurz und griffig. Setze den Fokus auf die wichtigsten Merkmale und Verkaufsargumente.

Das Yoast SEO-Plugin ist eine ausgezeichnete und bewährte Wahl für WordPress-Sites. Es ist leistungsstark, einfach zu verwenden und kostenlos.

WooCommerce: Die beste E-Commerce Plattform für bestehende WordPress Websites

WooCommerce eignet sich hervorragend für bestehende WordPress Onlineshops oder Websites, die mit WordPress erstellt wurden. Dieses E-Commerce Tool ist skalierbar, eignet sich hervorragend für SEO und ist anpassbar. Da es für WordPress konzipiert ist, bietet diese E-Commerce Plattform eine ausgezeichnete Benutzererfahrung und Sie benötigen keine Programmierkenntnisse.

Für Onlineshops, die schnell einsteigen und loslegen wollen, ist WooCommerce eine ausgezeichnete Wahl. Wünschst Du spezielle Funktionen für Deinen Onlineshop? Dann benötigst Du eventuell doch etwas technisches Know-how. Bei WooCommerce ist das Hosting nicht inbegriffen. Erwartest Du viel Traffic in Deinem Onlineshop? Dann solltest Du unbedingt darauf achten, dass Dein Hosting die Bandbreite, die Du benötigst, abdeckt.

Welche Vorteile bietet WooCommerce?

  • Erstklassige Auswahl an Design Templates
  • Große, hilfsbereite Community
  • Kostenlose Basissoftware
  • Flexibel und anpassbar
  • Gutes SEO

Welche Nachteile hat WooCommerce?

  • Das CMS und die Einrichtung können für Benutzer mit begrenzten technischen Kenntnissen eine Herausforderung darstellen
  • Kein zentraler Kundensupport
  • Für die Rechtssicherheit Deines WooCommerce Onlineshops in Deutschland ist ein Plugin erforderlich
  • Zusätzliche Kosten für Webhosting und Sicherheit

Hier geht’s zurück zur Plattform Übersicht! 

E-Commerce Plattform: PrestaShop Logo

PrestaShop

PrestaShop in Zahlen

  • In 76 Sprachen verfügbar
  • 108 000 Onlineshops weltweit
  • 1 Million Community-Mitglieder
  • 800 Verkaufsmodule
  • 2,5 Millionen € Verkäufe über PrestaShop Checkout

PrestaShop: Die E-Commerce Plattform im Überblick

PrestaShop ist eine selbst gehostete Open-Source E-Commerce Plattform. Du kannst Prestashop kostenlos herunterladen und an Deine Bedürfnisse anpassen. Diese E-Commerce Plattform ist zuverlässig und in hohem Maße konfigurierbar. PrestaShop ist im Allgemeinen benutzerfreundlich, auch wenn die Konfiguration des Back-Ends einige technische Fähigkeiten voraussetzt.

Schlüsselmerkmale:

  • Verwalte mehrere Onlineshops mit einer einmaligen Installation
  • Leistungsstarke Katalogverwaltung
  • Intuitive, leicht zu bedienende Benutzeroberfläche
  • One-Click-Hosting Setup
  • Stark individuell anpassbar
  • Sowohl physische als auch digitale Produkte können angeboten werden
  • Über 1.500 Themes zum auswählen
  • Vielseitige, integrierte Marketing-Tools
  • Bietet 75 Sprachoptionen
  • Gute Unterstützung durch die User Community

Welche Verkaufsfunktionen bietet PrestaShop?

PrestaShop bietet eine Multi-Store-Option, mit der Du mehrere Onlineshops mit unterschiedlichen Domainnamen verbinden kannst. Diese lassen sich über eine einzige Benutzeroberfläche verwalten. Diese E-Commerce Plattform unterstützt sowohl den Verkauf physischer als auch digitaler Produkte. Mit einem praktischen Kombinationsgenerator kannst Du Produktlisten in vielen Varianten erstellen und Mindestmengen für bestimmte Produkte festlegen.

Mit automatisierten E-Mails zu aufgegebenen Warenkörben lassen sich Kunden zur Rückkehr in Deinen Onlineshop auffordern. Oder versende mit diesem E-Commerce Tool automatisierte E-Mails zum Follow-Up von Transaktionen. Auf diese Weise schaffst Du Up-/Cross-Selling-Möglichkeiten und erhöhst die Newsletter-Anmeldungen.

PrestaShop bietet 25 Sprachversionen. Deshalb eignet sich diese E-Commerce Plattform besonders gut für international orientierte Onlineshops.

Multi-Channel Integration

Mit der Store Manager-App von PrestaShop kannst Du eBay und Amazon in Deinem Onlineshop integrieren. Die App ist derzeit auch als kostenlose 14-tägige Testversion verfügbar. Social-Media-Plattformen und andere E-Commerce-Kanäle stehen ebenfalls zur Verfügung, sind jedoch oft mit zusätzlichen Kosten verbunden.

Bestands- und Produktmanagement

Die Bestandsverwaltung von PrestaShop ist unkompliziert und intuitiv. Komplexe Lagerbestände lassen sich mit einem Klick managen. Du kannst schnell importieren und exportieren, Attribute festlegen, Produkte sortieren, Produkte gruppieren, Mengenrabatte hinzufügen und vieles mehr. Lege Mindestverkaufsmengen fest und füge individuelle Meldungen hinzu, wenn Artikel vergriffen sind. Die Möglichkeit, Dateien mit maßgeschneiderten Produkten hochzuladen, gefällt uns besonders gut.

Du kannst Deinen Onlineshop mit PrestaShop mit nur einem Klick auf die neuste Version aktualisieren.

Welche Zahlungsoptionen sind mit PrestaShop verfügbar?

Wenn Du Deinen Onlineshop mit PrestaShop betreibst, musst Du jedes Zahlungs-Gateway einzeln einrichten. Dies ist relativ einfach zu bewerkstelligen, kann jedoch zusätzliche Kosten verursachen. Manche der wichtigsten Anbieter wie PayPal, Klarna, Stripe und Amazon sind kostenlos verfügbar.

Die E-Commerce Plattform unterstützt eine breite Palette anderer Zahlungsgateways, viele davon sind jedoch kostenpflichtig.

Der Standort des Kunden wird erkannt und Steuern und Wechselkurse werden entsprechend konfiguriert.

PrestaShop ist für die PCI-Konformität konfiguriert. Du musst jedoch ein SSL-Zertifikat kaufen und Dich regelmäßig über Sicherheits-Patches informieren, damit Dein Onlineshop mit dieser E-Commerce Plattform die PCI-Compliance einhalten kann.

Design und Customer Journey

Bei PrestaShop stehen Dir über 6.000 Module und Themes zur Verfügung. Manche Themes sind kostenfrei, andere kannst Du mit einem einmaligen Kauf erwerben. Da Module von verschiedenen Entwicklern erstellt werden, müssen Onlineshops sicherstellen, dass sie alle miteinander kompatibel sind.

Diese E-Commerce Plattform bietet ein Verzeichnis mit PrestaShop-Experten, die Dir bei der Optimierung und Verbesserung Deines Onlineshops helfen können.

Marketing und SEO

Mehrere wichtige Marketing-Instrumente sind bei dieser E-Commerce Plattform als kostenlose Add-ons erhältlich. Dazu gehören MailChimp, E-Mail-Marketing, Live-Chat und Tools zur Optimierung der Conversions. Für eine verbesserte Funktionalität steht eine große Auswahl an kostenpflichtigen Apps zur Verfügung.

PrestaShop bietet eine gute Auswahl an SEO-Modulen. Die meisten sind jedoch kostenpflichtig. Hast Du nur ein kleines Budget für Deinen Onlineshop? Dann kannst Du auch mit kostengünstigen Apps Übersichten, Alt-Texte oder Tags hinzufügen.

Besonders gut gefällt uns das Modul Google Rich Snippets. Mit ihm verbesserst Du nicht nur Deine Reichweite, sondern auch das Einkaufserlebnis Deiner Kunden.

PrestaShop bietet zudem eine gute Auswahl an Marketing-Instrumenten.

Auftragsabwicklung und Versand

PrestaShop bietet einen praktischen, gebrauchsfertigen One-Page-Checkout und weitere Tools für den Checkout und den Warenkorb, die länderspezifischen Vorgaben entsprechen.

PrestaShop bietet allerdings nur eine geringe Anzahl an kostenloser Versand-Add-Ons. Mit kostenpflichtigen Add-Ons kannst Du jedoch auch eine einzige Versandplattform wählen, oder die Plugins eines gewünschten Versanddienstleisters installieren und die entsprechenden Parameter einstellen. Dazu gehören Versandkosten, Reichweiten, Größen, kostenloser Versand und vieles mehr. Die Konfiguration für die Steuerverrechnung ist unkompliziert und Du kannst mit PrestaShop auch Steuern für Kunden in den Vereinigten Staaten ausweisen.

PrestaShop: Die E-Commerce Plattform für das kleine Budget

PrestaShop eignet sich sehr gut für E-Commerce-Unternehmen mit einem kleinen Budget. Diese E-Commerce Plattform ist mit den wichtigsten E-Commerce-Funktionen ausgerüstet, die Du benötigst. Onlinehändler, die viele individuelle Anpassungen vornehmen möchten, sollten mit CSS, PHP und HTML vertraut sein oder dazu einen Entwickler beauftragen.

Hast Du ein bescheidenes Marketingbudget? Dann ist PrestaShop eine gute Wahl. Die meisten Funktionen, die Du für Dein Marketing benötigst, sind ohne zusätzliche Plugins oder Erweiterungen verfügbar.

Welche Vorteile bietet PrestaShop?

  • Benutzerfreundlich
  • In hohem Maße anpassbar
  • Gute Sicherheit
  • Gute Marketing-Tools

Welche Nachteile hat PrestaShop?

  • Bestimmte Elemente des CMS sind nicht ganz einfach anzuwenden
  • Skalierbarkeit eher schwierig
  • Kein zentraler Kundensupport

Hier geht’s zurück zur Plattform Übersicht! 

E-Commerce Plattform: Wix Logo

Wix

Wix in Zahlen – 2019

  • 358 bezahlte, Wix-basierte Websites
  • 154 Millionen User und 332.000 Wix-E-Commerce-User
  • Über 44 000 Apps werden täglich vom Wix App Market heruntergeladen
  • 603,7 Millionen US Dollar Einnahmen (2018)

Wix: Die E-Commerce Plattform im Überblick

Wix ist ein Website-Builder mit guter Funktionalität für E-Commerce-Business. Mit Wix hast Du viel kreativen Spielraum. Diese E-Commerce Plattform bietet viele Funktionen und eine breite Palette von Tools, mit denen Du Dein E-Commerce Business schön gestalten kannst.

Wix bietet eine gute kostenlose Version und verschiedene zahlungspflichtige Versionen für jedes Budget. Manche der besten Premium-Funktionen sind bereits für einen kleinen Aufpreis zu haben und können Deine Website erheblich verbessern. Wix Enterprise ist das umfassendste Angebot dieser E-Commerce Plattform und genügt hohen Ansprüchen.

Ein wesentlicher Vorteil von Wix ist das kostenlose und zuverlässige Wix Webhosting.

Schlüsselmerkmale:

  • Über 500 Designs
  • Rich Media Design-Funktionen
  • Einfach und intuitiv in der Anwendung
  • Drag and Drop Content Editor
  • Kostenloses und zuverlässiges Webhosting
  • In hohem Maße anpassbar
  • Personalisierte Google-Mailbox
  • Live-Chat
  • Unbegrenzte Anzahl Seiten

Design und Customer Journey

Großartige Designvorlagen gehören zu den Stärken von Wix. Es sind über 500 Templates verfügbar, die alle sehr schön gestaltet und individuell anpassbar sind.

Diese E-Commerce Plattform bietet eine große Auswahl an visuellen Tools, mit den Du Deine Produkte anbieten und Deinen Onlineshop attraktiv gestalten kannst. Weiter lassen sich Video- oder Animationseffekte zu einem Element in einem Header, Menü oder einem Foto hinzufügen. Verwende auch Effekte wie Einzoomen, Ausblenden, Drehen, Parallaxe und Reveal Effects. 100 verschiedene Schriftarten stehen zur Auswahl und Du kannst auch Deine eigenen Schriften hochladen.

Beachte, dass Sie das gewählte Template Deiner Website nicht mehr verändern werden kann, nachdem Du Deine Website veröffentlicht hast. Es ist deshalb wichtig, dass Du von Anfang an das korrekte Template für Dein Online-Business wählst.

Welche Verkaufsfunktionen bietet Wix?

Wix bietet eine gute Auswahl an vordefinierten Verkaufsfunktionen. Sowohl physische als auch digitale Produkte werden auf dieser E-Commerce Plattform unterstützt. Es gibt keine Regeln für bestimmte Produkttypen. Terminbuchungen sind möglich und es gibt zahlreiche Möglichkeiten für eine gute Produktpräsentation. Die Zoomfunktion ist ein besonderes Highlight dieser E-Commerce Plattform. Du kannst in Deinem Onlineshop bis zu 15 Produktbilder pro Artikel hinzufügen. Viele Sprachen sind ohne zusätzliche Konfiguration verfügbar.

Wix bietet auch eine Funktion für abgebrochene Warenkörbe, Anmeldeformulare und Videointegration.

Bestands- und Produktmanagement

Mit Wix kannst Du eine unbegrenzte Anzahl an Produkten zum Verkauf anbieten und viele verschiedene Rabatt- und Werbecodes erstellen. Auf dieser E-Commerce Plattform lassen sich sowohl physische Gegenstände als auch digitale Downloads oder Dienstleistungen verkaufen. Spare Zeit und Mühe und führen mit Wix Massenimporte von Produkten über CSV-Dateien aus.

Zusätzliche Apps sind verfügbar, beispielsweise für ein Gastcheckout, Bestandsverfolgung, Social Commerce und vieles mehr.

Auftragsabwicklung und Versand

Wix verfügt über gute Funktionalitäten zur Auftragsbearbeitung und Website-Verwaltung. Alles, was benötigt wird, ist auf einer Oberfläche verfügbar. Konfiguriere Deine Website für die Automatisierung von Rechnungen oder um Notizen hinzuzufügen. Du kannst auch mehrere Aufträge gleichzeitig aktualisieren.

Mit Wix kannst Du Versand- und Steuerregeln vom Dashboard aus festlegen. Dazu gehören Tarife nach Gewicht, Preis, Produkt und mehr. Du kannst mit dieser E-Commerce Plattform auch Pauschaltarife und einen kostenlosen Versand anbieten. Außerdem gibt es eine nützliche Funktion zur Berechnung des Echtzeit-Versands und Du kannst den Versand mit einem Barcode-Scanner verfolgen. Diese E-Commerce Plattform bietet auch viele Möglichkeiten für den Etikettendruck.

Welche Zahlungsoptionen sind mit Wix verfügbar?

Wix unterstützt eine Vielzahl verschiedener Zahlungsoptionen, darunter PayPal, Stripe und WorldPay. Diese sind jedoch zurzeit noch nicht in allen Ländern verfügbar.

Alle Wix-Websites werden mit integrierten SSL-Sicherheitszertifikaten geliefert. Die Website ist Level 1 PCI DSS-konform. Der Checkout-Prozess ist über HTTPS / TLS-Verschlüsselung gesichert.

Marketing und SEO

Wix enthält nicht viele integrierte Marketing-Tools. Die E-Commerce Plattform bietet jedoch eine Reihe von Marketingpaketen namens Ascend an. Dazu gehören SEO-Tools und Social-Media-Tools, Formulare zur Erfassung von Leads und vieles mehr.

Wix bietet auch ein gute Möglichkeiten zum Erstellen von E-Mails

und es stehen integrierte SEO-Tools zur Verfügung, wie Standard-Meta-Tags, angepasste URLs, Sitemaps und kanonische URLs. Weiter ist bei dieser E-Commerce Plattform ist ein personalisiertes SEO-Startpaket verfügbar, das bei der Auswahl von Schlüsselwörtern hilft und die Auffindbarkeit in Suchmaschinen verbessert.

Sind weitere SEO-Funktionen erwünscht? Dann kannst Du vom Wix App-Markt zusätzliche Apps herunterladen, etwa für die Suche von Keywords.

Multi-Channel Integration

Wix unterstützt derzeit keinen Multichannel-Verkauf. Es steht Dir jedoch eine Auswahl an Apps von Drittanbietern wie Ecwid zur Verfügung, die zusätzliche Funktionalität bieten.

Wix: Die E-Commerce Plattform, für die keine technischen Kenntnisse nötig sind

Wix ist einfach in der Anwendung und verfügt über einen nützlichen Drag and Drop-Editor. Zusammen mit der Preview-Funktion dieser E-Commerce Plattform kannst Du auf diese Weise mit Wix im Nu ein schönes Design für Deinen Onlineshop erstellen, ohne dass dazu technische Kenntnisse benötigt werden. Wix ist skalierbar und eignet sich für kleine Portfolios genauso wie für kleine bis mittelgroße Onlineshops. Für größere Onlineshops, die Großbestellungen verwalten müssen, ist jedoch eine E-Commerce Plattform wie Shopify besser geeignet.

Wenn Du mit Google Analytics arbeitest, dann beachte bitte, dass Wix nur Analysen von Drittanbietern integriert, wenn Sie über eine verbundene Domain verfügen.

Welche Vorteile bietet Wix?

  • Intuitive Drag and Drop-Oberfläche
  • Gute Auswahl an Design Templates
  • Viele nützliche Funktionen
  • Gute Marketing-Funktionen

Welche Nachteile bietet Wix?

  • Eingeschränktes Reporting und Analyse
  • Deine Website kann nicht übertragen werden, wenn Du zu einer anderen E-Commerce Plattform wechselst
  • Deine Website ist nicht von einem Template auf ein anderes übertragbar.

Hier geht’s zurück zur Plattform Übersicht! 

E-Commerce Plattform: Marketing Daten auf Laptop

Resümee: Welche E-Commerce Plattform ist für Deinen Onlineshop am besten geeignet?

Shopify – Zusammenfassung

Eine einfach zu bedienende E-Commerce Plattform mit einem professionellen Look. Spotify bietet alles, was DU brauchst, um sofort loszulegen. Geeignet für verschiedenste Business-Modelle. Mit dem kostenlosen Hosting ist Shopify eine gute Wahl für Onlineshops mit viel Traffic.

Magento – Zusammenfassung

Eine beliebte Open-Source E-Commerce Plattform, die in hohem Maße anpassbar ist und über eine Vielzahl von Funktionen verfügt. Für Benutzer mit wenig technischen Kenntnissen eher nicht geeignet. Gutes SEO durch WordPress. Integrierte Upsell- und Cross-Sell-Funktionalität. Gute Integration von Drittanbietern.

PrestaShop – Zusammenfassung

Flexibel, kostengünstig und stark anpassbar – PrestaShop ist eine gute Lösung, die sofort einsatzbereit ist. Diese E-Commerce Plattform bietet eine Reihe großartiger Marketing-Instrumente. Individuelle Anpassungen und manche Aspekte des CMS erfordern technische Kenntnisse.

Wix – Zusammenfassung

Die Drag and Drop-Oberfläche von Wix und eine Vielzahl großartiger Funktionen machen diese E-Commerce Plattform zu einer guten Wahl für Onlineshop-Betreiber mit begrenzten technischen oder Design-Fähigkeiten. Wix bietet eine Reihe von Marketing-Instrumenten, es fehlen jedoch vorkonfigurierte Reporting-Tools. Wenn eine Website mit einem bestimmten Template von Wix erstellt wurde, kannst Du das Template im Nachhinein nicht mehr verändern und auch nicht auf eine andere E-Commerce Plattform übertragen.

WooCommerce – Zusammenfassung

WooCommerce ist eine sehr gute Wahl, wenn Du bereits über eine bestehende (WordPress)Website verfügst und diese in einen Onlineshop umwandeln möchtest, insbesondere dann, wenn Deine bestehende Website ein gutes Ranking hat. WooCommerce ist skalierbar und basiert auf WordPress, daher benötigst Du für diese E-Commerce Plattform keine technischen Kenntnisse. Auch für SEO eignet sich WooCommerce ausgezeichnet.

E-Commerce Plattform: Workstation

Deine Next Steps

Wir hoffen, dass Dir dieser Leitfaden dabei hilft, die am besten geeignete E-Commerce Plattform für Dein Online-Business zu finden. Es gibt eine Menge Erwägungen, die Du anstellen musst. Nimm Dir genug Zeit für Deine Entscheidung und schau Dir in aller Ruhe unabhängige Bewertungen von Unternehmen Deiner Größe und Branche an. Zögere auch nicht, direkt mit den E-Commerce Plattformen Kontakt aufzunehmen und Ihre Fragen zu klären. Viele E-Commerce Plattformen bieten auch kostenlose Testversionen, die sehr praktisch sein können.

Wir wünschen Dir viel Glück und Erfolg bei Deiner Recherche! Teile Deine Erfahrungen mit uns, wir freuen uns. Möchtest Du mehr über eine Versandplattform erfahren, die Du in Deiner E-Commerce Plattform integrieren kannst? Melden Dich hier kostenlos an!

Leave a Reply