Skip to main content

Kanada ist nicht nur groß, Kanada ist riesengroß. Ein Paket nach Kanada zu verschicken lohnt sich aber vor allem, weil das Land auch volkswirtschaftlich allerhand zu bieten hat. Denn Kanada besitzt die drittgrößten Ölvorkommen der Welt. Warum das für dich als Onlinehändler interessant ist, fragst Du dich? Weil die finanzielle Stabilität dort für die kommenden Jahrzehnte gesichert ist und das auch für dich Planungssicherheit bedeutet.

In diesem Artikel hat Sendcloud alles Wissenswerte über den internationalen Paketversand deiner Produkte nach Kanada zusammengestellt. Lese alles über Versanddauer, Kosten und Zollbestimmungen, über mögliche Versanddienstleister sowie über landesspezifische Feiertage. Mit Sendcloud an deiner Seite steht dem Versand deiner Waren nach Kanada nichts mehr im Weg – außer des großen Teiches. Und um den kümmern wir uns natürlich auch für dich.

Paket nach Kanada: Warum lohnt es sich?

E-Commerce befindet sich, wie fast überall auf der Welt, auch in Kanada im stetigen Aufwind. Wurden im Jahr 2019 noch ca. 24,5 Milliarden USD online umgesetzt, so wird bis 2024 mit einem Anstieg auf bis zu 33 Milliarden USD gerechnet. Mit 38 Millionen Einwohnern auf fast 10.000.000 Quadratkilometern hat Kanada eine ausgesprochen niedrige Bevölkerungsdichte. Dies führt dazu, dass für viele der Weg zum Einkaufen recht zeitintensiv ist und mehr und mehr Kanadier stattdessen ihre Waren online bestellen. Umso besser für dich als Onlinehändler. Mach dich also gleich bereit, um auf den kanadischen Umsatzzug aufzuspringen.

E-Commerce in Kanada: Versende deine Pakete in einen Markt mit viel Wachstumspotenzial

Wie schon eingangs geschrieben, ist das Wachstum im E-Commerce ungebremst und bei einem geschätzten Wachstum von 5,61% pro Jahr ist ein Ende nicht in Sicht. Im Bereich Waren steht Kanada zwar nur an 15. Stelle unter Deutschlands größten Handelspartnern außerhalb der EU, was aber gerade in aktuellen Zeiten, begründete Hoffnung auf mehr macht.

Pakete nach Kanada versenden: Deutsche Produkte haben einen ungebrochen hohen Stellenwert

Deutsche Produkte genießen in Kanada ein ausgesprochen hohes Ansehen. Das geht aus einer Umfrage unter den Mitgliedern der Deutsch-Kanadischen Industrie- und Handelskammer (AHK Kanada) hervor. Der Geschäftsführer der AHK Kanada, Thomas Beck, sieht das Image deutscher Unternehmen seit vielen Jahren auf einem konstant hohen Niveau. Die Gründe dafür erklärt der Kammerchef mit der hohen Grundqualität sowie dem hohen Status deutscher Produkte. Nutze jetzt deinen Vorteil als deutscher Onlinehändler und profitiere vom Paketversand nach Kanada.

Welche Versanddienstleister bieten den Versand nach Kanada an?

Paket nach Kanada - Versanddientleister

Damit dein Paket sicher und auf schnellstem Weg bei deinem kanadischen Kunden ankommt, arbeitet Sendcloud beim Versand nach Kanada mit den führenden Versanddienstleistern DHL, UPS, DPD und der Deutschen Post zusammen. Mit einem stets optimierten globalen Logistiknetzwerk sorgt der jeweilige Versanddienstleister in Kooperation mit Sendcloud dafür, dass Du dein Paket nach Kanada kostengünstig und effizient verschicken kannst. Davon profitieren sowohl Du selbst als auch deine Kunden.

Weltweiter Versand 🌍 deiner Pakete mit den beliebtesten Versanddienstleistern – mit nur einem einzigen Tool! 🛠 Melde dich jetzt an und überzeuge dich selbst!

Paket nach Kanada mit der Deutschen Post

Neben Briefen und Dokumenten lassen sich auch kleinere Sendungen mit der Deutschen Post weltweit verschicken – so auch nach Kanada. Dein Paket nach Kanada kannst Du also mit „Warenpost International“ von der Deutschen Post versenden.

Für den Versand nach Kanada bietet die Deutsche Post verschiedene Service-Pakete an: 

  • Warenpost International XS: max. 500 g; L: 14 – 35,3 cm, B: 9 – 25 cm, H: max. 3 cm
  • Warenpost International S: max. 500 g; L: 14 – 60 cm, B: 9 – 60 cm, L+B+H: max. 90 cm
  • Warenpost International M: max. 1.000 g; L: 14 – 60 cm, B: 9 – 60 cm, L+B+H: max. 90 cm
  • Warenpost International L: max. 2.000 g; L: 14 – 60 cm, B: 9 – 60 cm, L+B+H: max. 90 cm

Paket nach Kanada DHL

Paket nach Kanada mit DHL

Excellence. Simply delivered. Dieser Spruch ist Programm. Denn DHL liefert dein Paket nach Kanada stets pünktlich und zuverlässig. Mit einer klaren Preis-Leistungs-Struktur, die unterschiedliche Laufzeiten zu entsprechenden Preisen beinhaltet, hat DHL alles im Programm, was Du für dein Paket nach Kanada brauchst.

Für ein Paket nach Kanada gilt bei DHL:

  • Mindestmaße: L: 15 cm, B: 11 cm, H: 1 cm
  • Höchstmaße: L: 120 cm, B: 60 cm, H: 60 cm
  • Gurtmaß (L + 2xB + 2xH): max. 300 cm
  • Gewicht: max. 30 kg

Achtung: Beim Versand von Rollen gilt eine maximale Länge von 120 cm, ein Durchmesser von max. 15 cm sowie ein Maximalgewicht von 5 kg!

Wenn Du dein Paket per DHL Express Easy International nach Kanada verschicken willst, ist für dein Folgendes zu beachten:

  • Mindestmaße (L x B): 21 cm x 15,2 cm
  • Höchstmaße: L: 120 cm, B: 60 cm, H: 60 cm
  • Gewicht: max. 31,5 kg

Paket nach Kanada UPS

Paket nach Kanada mit UPS

Wer kennt ihn nicht, den stets gut gelaunten und gepflegt in braun gekleideten UPS Paketboten? Von der Abholung, bzw. dem Anliefern deines Pakets nach Kanada bei einem UPS Access Point, bis hin zur Auslieferung an deinen kanadischen Kunden ist dein Paket nach Kanada stets in besten Händen.

Folgende Anforderungen an dein UPS Paket gilt es dabei zu beachten:

  • Höchstmaße: L: 274 cm
  • Gurtmaß: (L + 2xB + 2xH): max 400 cm
  • Gewicht: max. 70 k

Services von UPS für dein Paket nach Kanada:

  • UPS Express Saver – die preisgünstige Express-Zustellung bis zum Ende des folgenden Tages
  • UPS Worldwide Express Freight – die B2B-Versandlösung mit Zustellung bis Ende des darauffolgenden Tages
  • UPS Expedited – der Versandservice für Waren, die weniger dringend zugestellt werden müssen

Paket nach Kanada DPD

Paket nach Kanada mit DPD

Wenn der rot-weiße Transporter bei dir vorfährt, um dein Paket nach Kanada abzuholen, kannst Du dich entspannt zurücklehnen und die Paket-Profis von DPD ihre Arbeit machen lassen. Schnell und zuverlässig kommt dein Paket über den großen Teich. Mit punktgenauem Tracking und klaren Laufzeiten sorgt DPD für einen reibungslosen Versand deines Pakets nach Kanada. Selbstverständlich bietet DPD auch einen Express-Service an, um dein Paket in Windeseile zu deinem Kunden zu bringen.

Beim Versand deines Pakets nach Kanada mit DPD beachte einfach folgende Paketgrößen und Gewichtsangaben:

  • XS: max. 35 cm (kürzeste + längste Seite); max. 31,5 kg
  • S: max. 50 cm (kürzeste + längste Seite); max. 31,5 kg
  • M: max. 70 cm (kürzeste + längste Seite); max. 31,5 kg
  • L: max. 90 cm (kürzeste + längste Seite); max. 31,5 kg
  • XL: max. 300 cm (Gurtmaß); max. 31,5 kg

Bequemer geht´s kaum: Pakete einfach bei dir abholen lassen!

Du hast keine Zeit, deine Waren zur Post zu bringen? Kein Problem. Es gibt auch die Möglichkeit, deine Sendungen durch unsere Versanddienstleister bei dir abholen zu lassen. Mehr dazu erfährst Du in unserem Sendcloud Helpcenter

Paketversand nach Kanada: Wer liefert vor Ort deine Pakete aus? 

Je nachdem, für welchen Versanddienstleister Du dich entscheidest, hat dein Paket nach Kanada nach der langen Reise über den großen Teich unterschiedliche Auslieferungswege, um bei deinem Kunden anzukommen. Verschickst Du dein Paket beispielsweise mit DHL, wird es bei der Ankunft in Kanada an die kanadische Post (Canada Post) übergeben und von dieser auch zugestellt. Bei dem Versand mit dem Paketdienstleister UPS wird die Auslieferung direkt, bzw. von Systempartnern vor Ort durchgeführt.

Tipp: Internationale Retouren können im Falle von Kanada logistisch sehr aufwendig und kostenintensiv sein. Versuche daher Retourenlösungen am besten mit einem Partner vor Ort zu organisieren!

Paket nach Kanada Adresse

Wie gibst Du die Empfängeradresse beim Paketversand nach Kanada korrekt an?

Gegenüber deutschen Adressen unterscheiden sich kanadische im Grunde lediglich durch die Reihenfolge der Angaben. So wird die Hausnummer vor dem Straßennamen und die Postleitzahl nach dem Städtenamen angegeben. Auf den Ortsnamen folgt noch die Angabe der betreffenden Provinz. Nicht wundern: Die Postleitzahlen in Kanada sind eine Kombination aus Buchstaben und Zahlen. 

Die kanadische Post bevorzugt die Adressangaben in Versalien – aber natürlich kommt dein Paket nach Kanada auch mit kleinen Buchstaben an.

Hier ein Beispiel für eine korrekt geschriebene kanadische Adresse: 

Best Practice Inc. (Firmenname)
John Doe (Empfängername)
44 Sample Street (Hausnummer, Straße)
Toronto (Ontario) M5A 1L1 (Stadt, Provinz,PLZ)
Canada (Land)

Nicht unbedingt erforderlich, aber dennoch in einigen Fällen hilfreich, ist die Angabe einer Telefonnummer des Empfängers. Denn sollte es einmal Probleme bei der Zustellung geben, so hat der Paketdienst im Zweifel die Möglichkeit, den Empfänger direkt anrufen zu können! 

Wichtige Zollinformationen für den Versand nach Kanada

Im September 2017 wurde das sogenannte „Comprehensive Economic and Trade Agreement“ (CETA) verabschiedet, das ein bilaterales Handelsabkommen zwischen der EU und Kanada darstellt. Das Abkommen hat viele Zollkriterien vereinfacht und den Handel um einiges erleichtert. Nichtsdestotrotz musst du als Onlinehändler beim Versand deiner Waren nach Kanada einige Regeln beachten, die wir dir im Folgenden genauer erläutern:

Was für Zollbestimmungen musst Du beim Paketversand nach Kanada beachten?

Wie jedes Land hat Kanada klare Regeln welche Arten von Waren ins Land geschickt werden dürfen und welche nicht. Außerdem fallen für bestimmte Waren und ab einem gewissen Warenwert Zollgebühren an.

Versand unentgeltlicher Sendungen nach Kanada

Außerdem wichtig zu wissen ist, dass Du bei unentgeltlichen Sendungen, die Du nach Kanada verschicken möchtest, statt einer Handelsrechnung eine Proformarechnung beilegen musst. Zu unentgeltlichen Sendungen zählen beispielsweise Ersatzteillieferungen, kostenlose Produktproben oder Geschenke.

Gewerblicher Paketversand nach Kanada

In jedem Paket, das nach Kanada geschickt wird, muss eine Handelsrechnung mit allen obligatorischen Angaben wie Incoterms und Zolltarifnummern beiliegen – und zwar in doppelter Ausführung – sowie auch eine Zollinhaltserklärung (CN22/23). Diese ist entweder auf Englisch oder Französisch auszufüllen. Auf der entsprechenden Erklärung müssen alle Inhalte des Pakets einzeln aufgelistet werden.

Überbegriffe, wie beispielsweise Spielzeug oder Elektroartikel, werden nicht akzeptiert. Konkret muss z.B. „Monopoly“ oder „Sandwichmaker“ als exakte Angabe eingetragen werden. Zudem muss jeder Artikel, der sich in deinem Paket nach Kanada befindet, mit einem tatsächlichen Wert versehen werden, der nicht stark vom Marktwert abweichen darf.

Welche Steuern bzw. Zollgebühren beim Paketversand nach Kanada noch anfallen, ist von der Region abhängig, in die versendet wird. Als Hilfestellung haben wir dir hier eine kurze Übersicht über die aktuell geltenden Steuersätze zusammengestellt:

Umsatzsteuer auf Landesebene: GST

Beim Verkauf der meisten Güter und Dienstleistungen wird in Kanada die sogenannte „Goods and Services Tax“ (GST) erhoben. In einigen Regionen wird allerdings zusätzlich die sogenannte „Harmonized Sales Tax“ (HST), beziehungsweise die „Provincial Sales Tax“ (PST) erhoben, welche die GST bereits beinhaltet. Bist Du für die GST registriert, bist Du das automatisch auch für die HST/PST.

GST- und HST-Steuersätze nach Provinz:

  • 5% in Alberta, British Columbia, Manitoba, den Nordwest-Territorien, Nunavut, Quebec, Saskatchewan und Yukon (nur GST)
  • 13% in Ontario (HST)
  • 15% in New Brunswick, Neufundland und Labrador, Nova Scotia und Prince Edward Island (HST)
Paket nach Kanada Steuern

Anmeldung bei den jeweiligen Steuerbehörden für den Warenversand nach Kanada

Bevor Du deine Waren und Produkte nach Kanada verkaufst, musst Du dich bei der Behörde der entsprechenden Region registrieren, in der Du verkaufen möchtest.

Wo du dich bei der entsprechenden Behörde registrieren kannst, siehst Du hier:

  • Auf Landesebene: https://www.canada.ca/de/services/taxes/gsthst.html.
  • British Columbia: https://www2.gov.bc.ca/gov/content/taxes/sales-taxes/pst/register
  • Manitoba: https://taxcess.gov.mb.ca/
  • Quebec: https://www.revenuquebec.ca/en/businesses/consumption-taxes/gsthst-and-qst/registering-for-the-gst-and-qst/
  • Saskatchewan: http://www.skpstregistry.gov.sk.ca/

Wenn Du Kanada als attraktiven Markt für dich entdeckt hast und regelmäßig Pakete nach Kanada versenden möchtest, kann es für dich sinnvoll sein, dich für das „Courier Low Value Shipment Programm“ zu registrieren, welches die Zollabwicklung für Waren mit einem Wert unter 2.500,00 CAD vereinfacht.

Deine EORI-Nummer für Kanda

Zusätzlich zur Zollinhaltserklärung und der Handelsrechnung benötigst Du, um deine Pakete nach Kanada versenden zu können, eine sogenannte „Economic Operators´ Registration and Identification number“ (EORI-Nummer). Diese kannst du einfach und unkompliziert beim deutschen Zoll beantragen. Mehr zum Thema EORI Nummer findest Du in unserem entsprechenden Sendcloud-Artikel.

Dokumentenversand nach Kanada

Sofern Du nur Dokumente nach Kanada verschicken möchtest, gib bei dem entsprechenden Versanddienstleister „Dokumente“ an und gehe ansonsten vor wie immer. Aufgrund der Tatsache, dass der Zoll die Dokumente nicht überprüft, sollte deine Sendung noch schneller beim Empfänger eintreffen

Welche Waren darfst Du nicht nach Kanada verschicken?

Grundsätzlich gilt natürlich, dass alle Waren, die in Kanada verboten sind, auch nicht auf dem Postweg dorthin verschickt werden dürfen. So sind jegliche Arten von Waffen, Drogen und indiziertes pornografisches Material tabu. Zuzüglich dazu gibt es aber auch länderspezifische Besonderheiten, die beim Paketversand nach Kanada zu beachten sind. Die Wichtigsten haben wir für dich im Folgenden zusammengestellt:

Grundsätzlich ist es verboten, Schmuckwaren, Edelsteine, Münzen oder Banknoten auf dem Postweg nach Kanada zu verschicken. Auch viele Lebensmittel stehen auf der Liste der „verbotenen Gegenstände“. So sind alle Früchte, die mithilfe ihrer Kerne neu wachsen oder sprießen könnten, wie beispielsweise Aprikosen, Nektarinen oder Pfirsiche ebenso wie deren Kerne und Pflanzenteile untersagt. Ebenso vom Import ausgeschlossen sind eigen angetriebene Spielzeuge, jegliche Baby-Artikel wie z.B. Autositze, Betten oder Kinderwägen.

Alle Produkte aus Holz müssen sorgfältig vor dem Versand geprüft werden, da jedes Holz eine Zertifizierung und entsprechende Kennzeichnung benötigt. Vorsicht ist ebenfalls bei jeder Art von Medikamenten geboten. Diese müssen von der kanadischen Gesundheitsbehörde zugelassen und für den Import explizit legalisiert sein. Vor dem Versenden eines Pakets nach Kanada solltest Du dich beim Zoll genau darüber informieren, ob dein Produkt von irgendeiner Reglementierung betroffen ist.

Wie funktioniert die Sendungsverfolgung für deine Kunden?

Mit Sendcloud und den logistisch bestens aufgestellten Versanddienstleistern behalten deine Kunden ihre Sendungen stets im Blick und können sich jederzeit über den Standort informieren. Wenn Du dein Paket mit DHL nach Kanada versendest, wird die DHL Sendungsnummer bei Warenankunft in Kanada auf das Tracking Tool von Canada Post übertragen. Wenn Du dich für den Paketversand nach Kanada mit UPS entschieden hast, bleibt die Sendungsnummer unabhängig vom Land im UPS Tracking System.

Du kannst deine Kunden natürlich auch mithilfe der Sendcloud Tracking Experience auf dem Laufenden halten und ganz nebenbei noch Punkte für deine Unternehmensdarstellung sammeln. Denn das Tracking, unabhängig vom Versanddienstleister, ist bei uns kinderleicht und ermöglicht dir zusätzlich das Versenden der Status E-Mails in deinem Corporate Design, sowie Werbeanzeigen für deine Produkte auf der Tracking Seite:

Paket nach Kanada Tracking Experience Sendcloud

Was kostet der Paketversand nach Kanada?

Für dich als Onlinehändler ist die genaue Kalkulation der Versandkosten für dein Paket nach Kanada natürlich elementar, damit weder Du, noch deine Kunden bei der Bestellung böse Überraschungen erleben.

Die Höhe der Versandkosten für dein Paket nach Kanada hängt von folgenden Faktoren ab:

  1. Auswahl des Versanddienstleisters
  2. Zusatzleistungen, wie Transportversicherung, Tracking etc.
  3. Die Wahl der Lieferzeit (Express oder Standard)
  4. Die Dimension und das Gewicht deines Pakets

Einen Überblick über die aktuellen Preise aller Versanddienstleister für deinen Paketversand nach Kanada findest Du in unserer aktuellen Preisliste. Du kannst alternativ auch einfach einen kostenlosen Account erstellen, um deine Versandkosten nach Kanada mit unserem Versandkostenrechner auf den Cent genau kalkulieren zu können!

Wie lange braucht dein Paket nach Kanada?

Die Lieferzeit für dein Paket nach Kanada variiert – je nachdem welchen Versanddienstleister Du beauftragst, ob Du dein Paket per Express- oder Standardversand verschickst und ob die Laufzeit durch eventuelle Feiertage in Kanada (eine Übersicht über die Feiertage folgt weiter unten) beeinträchtigt wird. Aktuell kann es auch durch die Corona-Situation zu Verzögerungen kommen, die schwer planbar sind. Um Verspätungen durch die Zollabfertigung zu vermeiden, sollten alle notwendigen Dokumente, wie vorher beschrieben, korrekt ausgefüllt und beigelegt sein.

Als Orientierung haben wir die üblichen Laufzeiten für ein Paket nach Kanada für dich zusammengefasst:

  • DPD Paket Standard: 7–14 Werktage
  • DHL Paket Standard: 10–12 Werktage
  • DHL Paket Premium: 7–9 Werktage
  • DHL Express: 2–3 Werktage
  • UPS Express Saver: 2–3 Werktage
  • UPS Expedited Business: 3–5 Werktage

Die typische Laufzeit eines Paketes nach Kanada liegt bei 2–12 Tagen, je nachdem für welchen Versandtarif Du dich entscheidest.

Bitte nimm zur Kenntnis, dass es sich bei den Laufzeitangaben um sogenannte Regellaufzeiten handelt. Diese werden üblicherweise eingehalten, sind aber ohne Gewähr. Gerade zu Zeiten von höheren Paketaufkommen, wie z.B. zu Weihnachten, solltest Du etwas längere Laufzeiten einplanen.

Paket nach Kanada Corona

Lieferungsverzögerung deines Paketes nach Kanada durch Corona

Unsere zuverlässigen Versandpartner für deinen Paketversand nach Kanada sind trotz der aktuellen Pandemiesituation ständig für dich im Einsatz und tun alles dafür, deine Pakete so schnell und sicher wie möglich zu deinen kanadischen Kunden zu bringen. Allerdings kann es aktuell durch unplanbare Umstände zu Verzögerungen kommen.

Coronabedingte Ursachen für eine Verspätung eines Pakets sind:

1. Zusätzliche Grenzmaßnahmen

Als Möglichkeit, die Coronapandemie einzudämmen, werden hier und da neue Grenzkontrollen und Zollmaßnahmen eingeführt, die sich auf die Laufzeit deines Paketes nach Kanada auswirken könnten.

2. Eingeschränkte oder geänderte Transportwege

Unter Umständen können einzelne Transportwege kurzfristig eingeschränkt oder gesperrt werden, wie z.B. der Flugverkehr. Das Ausweichen auf beispielsweise den Seeweg, kann dazu führen, dass sich die Auslieferung stark verzögert.  

3. Geänderte Zustellung

Durch geänderte Zustellungsbestimmungen, wie beispielsweise die kontaktlose Übergabe, kann es passieren, dass sich Lieferungen aufgrund von höheren zeitlichen Einsätzen und fehlerhaften Zustellversuchen verzögern.

Mögliche Verzögerungen aufgrund von Feiertagen in Kanada – 2021

Feste Feiertage in Kanada:

Datum Feiertag

1. Jan

Neujahrstag
6. Jan Heilige Drei Könige
2. Feb Murmeltiertag
16. Feb Familientag
17. Mär Gedenktag des Bischofs Patrick
21. Jun Tag der Ureinwohner
22. Jun Entdeckung von Neufundland und Labrador (nur regional)
24. Jun Saint-Jean-Baptiste (nur Quebec)
1. Jul Nationalfeiertag
9. Jul Regionalfeiertag in Nunavut
31. Jul Neufundland und Labrador
11. Nov Gedenktag der Kriegsopfer
24. Dez Heiligabend
25. Dez 1. Weihnachtstag
26. Dez 2. Weihnachtstag
31. Dez

Silvester

Bewegliche Feiertage in Kanada:

Feiertag Lokaler Name 2021
Gedenktag Louis Riel (nur in Manitoba) Louis Riel Day 15. Feb
Tag der Insulaner (nur in Prince Edward) Islander Day 15. Feb
Aschermittwoch Ash Wednesday 17. Feb
Karfreitag Good Friday 2. Apr
Ostersonntag Easter Sunday 4. Apr
Ostermontag Easter Monday 5. Apr
Muttertag Mother’s Day 9. Mai
Christi Himmelfahrt Ascension Day 13. Mai
Pfingstsonntag Whit Sunday 23. Mai
Geburtstag des Monarchen Victoria Day 24. Mai
Tag der Patrioten (nur Quebec) National Patriots‘ Day 24. Mai
Pfingstmontag Whit Monday 24. Mai
Vatertag Father’s Day 20. Jun
Augustfeiertag Civic Holiday 2. Aug
Entdeckung Yukons (nur Yukon) Discovery Day 2. Aug
Tag der Arbeit Labour Day 6. Sep
Erntedankfest Thanksgiving 25. Nov

Paket nach Kanada – gut verpackt ist halb gewonnen 

Dein Paket nach Kanada nimmt eine weite Reise auf sich, um bei deinem Kunden anzukommen, im Schnitt ca. 6.500 Kilometer. Um sicherzustellen, dass die Versandkosten so gering wie möglich gehalten werden und dass deine Ware unbeschädigt beim Empfänger eintrifft, solltest Du bei der Wahl der Verpackung sorgfältig vorgehen. Am besten wählst Du die kleinstmögliche Verpackungsgröße für dein Produkt und sicherst dieses mit entsprechendem Füllmaterial und eventuellem Kantenschutz gegen Beschädigungen.

Alle notwendigen Dokumente sollten in eine Klarsichthülle auf dem Paket angebracht werden, damit der jeweilige Zoll das Paket nicht beschädigt. Das richtige Paket für deinen Versand bekommst Du entweder direkt bei dem von dir gewählten Versanddienstleister oder im Online-Fachhandel.

Sendcloud – der ideale Partner für deinen Paketversand nach Kanada

Auch in besonderen Zeiten wie diesen steht Sendcloud für den Versand deiner Produkte nach Kanada stets zuverlässig an deiner Seite. Wir und unsere Premium Versanddienstleister sorgen auch in stürmischen Zeiten für einen sicheren Kurs. Hast Du noch weitere Fragen für deinen Versand nach Kanada? Unser Sendcloud Customer Success ist nur einen Mausklick entfernt. Viele weitere wertvolle Tipps rund um den internationalen Versand deiner Pakete findest Du in den weiteren Sendcloud-Artikeln:

Paket nach Kanada Sendcloud

Paketversand in Länder, die Mitglieder der EU sind:

Paketversand in Länder, die nicht Mitglied der EU sind:

Alles Wissenswerte zum internationalen Versand haben wir für dich zudem in einem 10-Punkte-PDF übersichtlich zusammengefasst. Lade es dir KOSTENLOS herunter und speichere es am besten gleich auf deinem Desktop, damit Du die wichtigsten Tipps und Ratschläge stets parat hast! Du kannst es gleich hier herunterladen:

Mit Sendcloud rund um den Globus versenden

Sendcloud ist dein zuverlässiger Versandpartner für deinen weltweiten Versand. Ob Du Pakete ins Land der aufgehenden Sonne oder gar ans andere Ende der Welt verschicken möchtest – auf Sendcloud.de findest Du immer die optimale Versandlösung.

Du hast noch offene Fragen zum Versand nach Kanada oder zu Sendcloud im Allgemein? Dann nimm gerne über die Kommentarfunktion Kontakt mit uns auf oder nutze unsere weiteren Kontaktmöglichkeiten!

Vinzenz Ager

Vinzenz Ager

Als Digital Content Specialist bei Sendcloud ist Vinzenz für Content Marketing im DACH-Raum zuständig. Als begeisterter Online-Shopper weiß er aus erster Hand, worauf es im Onlinehandel ankommt. Er unterstützt mehr als 23.000 Onlinehändler mit seinem Wissen dabei, ihre Versandlogistik im E-Commerce zu optimieren und ihre Conversion Rate nachhaltig zu erhöhen.

Leave a Reply