“Sendcloud ist die optimale Schnittstelle zwischen unserem Shopsystem und den Versanddienstleistern.”

Kerstin Wacker | Logistik Managerin bei Sternglas

Sternglas x Sendcloud

Ehrliches, sachliches und urbanes Uhrendesign – das ist Sternglas. Wie Sternglas entstanden ist, wie die Herausforderungen eines so jungen Unternehmens mit Onlineshop aussehen und wie der Versandprozess mit Sendcloud optimiert werden konnte, erfahren Sie in dieser Success Story.

Sternglas x Sendcloud

Seit wann gibt es Sternglas? Erzählt uns etwas über den Werdegang und die Entwicklung des Unternehmens.
„Form follows function“ (Louis Sullivan) – das ist nicht nur der Grundgedanke des Bauhauses, sondern auch die Philosophie von Sternglas. Für uns bedeutet das: eine auf die Funktion reduzierte Formensprache, gepaart mit nachhaltigen und beständigen Materialien. Auf unnötige und inszenierende Details wird verzichtet, um eine Uhr zu kreieren, die nicht nur für Jedermann erschwinglich ist, sondern auch Jedermanns Handgelenk auf ehrliche Weise schmücken kann. Sternglas bildet als urbane, down-to-earth Marke einen Gegenpol zu den Global-Playern und hippen Designmarken, deren oftmals künstliche Exklusivität eine elitäre Haltung ausstrahlen und dadurch Leute ausgrenzen oder abschrecken.

Begonnen hat unsere Erfolgsgeschichte im Winter 2016. Mithilfe einer Kickstarter-Kampagne konnte der Gründer und Geschäftsführer Dustin Fontaine das erste Modell veröffentlichen – mit beeindruckender Resonanz. Damit war das Fundament unserer Firmengeschichte gelegt. Es folgten eine Automatikversion des Modells und bis Oktober 2018 vier weitere Modelle; darunter auch ein Damenmodell. Zeitgleich haben wir unserer Marke einen neuen und zeitgemäßen Look verpasst und einen eigenen Logistik Zweig aufgebaut.Mittlerweile umfasst unser Team 15 MitarbeiterInnen unterschiedlichster Fachbereiche. Ausreichend Man-Power und die Nutzung von Kompetenz-Synergien machen unser rasches Wachstum möglich. Wir arbeiten mit Leidenschaft und Ehrgeiz an der Entwicklung neuer Modelle und der Optimierung unserer Prozesse, um dem Kunden auch weiterhin ein Markenerlebnis auf Augenhöhe zu gestalten.

„Der Aufbau unserer eigenen, internen Logistik mit Sendcloud hat uns die Kontrolle über den gesamten Versandprozess zurückgegeben – die Zufriedenheit unserer Kunden hat sich deutlich verbessert.“

Was sind/waren die größten Herausforderungen für euren Shop?

Eine unserer größten Herausforderungen war das Handling unseres Versands durch einen externen Dienstleister, da wir äußerst flexibel auf Kundenwünsche und die wechselnde Nachfrage eingehen. Aus diesem Grund haben wir den Schritt gewagt und unsere eigene interne Logistik aufgebaut.

Dies war ein wichtiger Meilenstein in der Unternehmensgeschichte und hat sowohl Kundenzufriedenheit, als auch unsere Kontrolle über den Versandprozess deutlich verbessert.

Sternglas x Sendcloud

“Die sehr intuitive Benutzeroberfläche macht den Einstieg kinderleicht.”

Sternglas ❤ Sendcloud

Welche Lösungen habt ihr für diese Herausforderungen gefunden?

Mit Sendcloud haben wir ein passendes Tool gefunden, um unsere eigene Logistik von Grund auf aufzubauen und den Versandprozess zu vereinfachen (vorher war unsere Logistik outgesourcet). Durch die sehr intuitive Benutzeroberfläche war der Einstieg kinderleicht. Jetzt wo wir die volle Kontrolle über unseren eigenen Versand haben, können wir dementsprechend viel flexibler und kundenfreundlicher agieren. Das Resultat ist ein unglaubliches Zeitersparnis – und Zeit ist nunmal Geld!

Vorteile

  • Mehrere Versandoptionen anbieten
  • Versandlabels mit nur einem Klick drucken
  • Paketdienste kombinieren
  • Tracking E-Mails branden und automatisch versenden
  • Eigenes Retourenportal einrichten

„Mit Sendcloud haben wir unseren Versandprozess extrem vereinfacht. Das Resultat: ein unglaubliches Zeitersparnis – und Zeit ist nunmal Geld!“

Sternglas x Sendcloud

Wie sieht euer Versandprozess mit Sendcloud aus?

Jeden Morgen zwischen 9-10 Uhr werden die Bestellungen bei Sendcloud auf ihre Vollständigkeit geprüft. Kunden mit fehlenden Sendungsinformationen, wie z.B. die Hausnummer, werden kontaktiert. Sendungen die in Drittländer gehen, benötigen besondere Zollinformationen, die wir aber ganz einfach selbt in Sendcloud hinterlegen können.

Nachdem wir die Kommissionierungsliste gedruckt haben, werden alle Pakete dementsprechend gepackt. Je nach Land können wir ganz einfach zwischen den Versanddienstleistern wechseln und den für uns passenden wählen. Wenn noch Zeit ist, verarbeiten wir noch zusätzliche Bestellungen, die im Laufe des Tages eingegangen sind – ganz einfach mit Pack & Go. Dann erfolgt die Abholung am Nachmittag.

Hatte die E-Commerce-Hochsaison (November-Dezember) großen Einfluss auf euren Versandprozess?

Auf jeden Fall. Uhren sind bekanntlich ein schönes Weihnachtsgeschenk, weshalb auch wir mit einem erhöhten Bestellaufkommen zu kämpfen hatten. Mithilfe von Sendcloud konnten wir diesen Zeitaufwand und die Vielzahl an Bestellungen gut meistern und unsere Kunden mehr als zufrieden stellen.

Möchten auch Sie effizienter versenden?