Skip to main content

Holland ist aus Sicht der Deutschen nicht nur als Urlaubsziel sehr beliebt, auch der Versand nach Holland spielt für Onlinehändler eine immer wichtigere Rolle: So gingen 2018 Waren im Gesamtwert von mehr als 91 Mrd. Euro aus Deutschland nach Holland – damit rangiert das Nachbarland auf Platz 4 der wichtigsten Abnehmerländer Deutschlands weltweit. 

Auf der anderen Seite wurden Waren im Gesamtwert von 98,2 Mrd. Euro von Holland nach Deutschland importiert. Die beiden Länder stehen sich wirtschaftlich also bereits sehr nahe.

Versand nach Holland: Kanal

Versand nach Holland: Deshalb ist das Nachbarland für Onlinehändler so interessant

Warum sollten deutsche Onlinehändler nach Holland versenden? Zwar zeigen aktuelle Daten, dass sich in Holland inländische Shops wie beispielsweise bol.com oder cooldbue.nl erfolgreich gegen ihre internationalen Konkurrenten durchsetzen (wie Amazon oder Zalando).

Doch die Zahlen täuschen, denn für Onlinehändler aus Deutschland kann sich der Versand nach Holland mehr als lohnen! Das ergab auch der E-Commerce Lieferkompass 2020/2021 von Sendcloud: Mehr als 59% der befragten Verbraucher gaben in unserer Studie an, dass sie in den letzten 12 Monaten im Ausland bestellt haben, mehr als 76% sprachen sich zudem offen für Bestellungen aus dem Ausland aus.

E-Commerce in Holland – ein Wachstumsmarkt

Je früher Onlinehändler in den holländischen Markt einsteigen, umso besser! Dafür sprechen nicht zuletzt die aktuellen Wachstumsraten des E-Commerce in den Niederlanden:

Versand nach Holland: EU-Vergleich

Im EU-Vergleich: Die Niederlande knapp hinter England im E-Commerce, gefolgt von den Nachbarländern Deutschland und Frankreich.

Die Niederlande zählt zu einem der erfolgreichsten E-Commerce-Märkte in der EU. Von 2008 bis 2018 hat das Bestellvolumen auf dem holländischen E-Commerce-Markt um mehr als +24% zugenommen.

Wenn Du dir bis jetzt noch nicht sicher warst, ob der Versand nach Holland für deinen Onlineshop infrage kommt, dann solltest Du dich spätestens jetzt auf den holländischen Markt einstellen und deinen Versand erweitern.

Unkomplizierter Versand innerhalb der EU

Der Versand nach Holland empfiehlt sich nicht zuletzt aufgrund dessen Zugehörigkeit zur Europäischen Union. Dank der offenen Handelsgrenzen entfällt für dich damit die Konfrontation mit komplizierter Bürokratie. Du musst keine Exportdokumente ausfüllen und sparst als Händler dadurch Zeit und Kosten und kannst dich voll und ganz auf deinen Onlineshop und die Versandabwicklung kümmern.

Beachte beim Versand in EU Länder allgemein allerdings Folgendes:

  • Eine Zollinhaltserklärung (CN22/CN23) oder eine Handelsrechnung, die ansonsten zwingend beim internationalen Versand erforderlich sind, sind beim Versand innerhalb der EU für dich überflüssig
  • Der Versand innerhalb der EU benötigt deutlich weniger Versanddokumente und unterliegt in der Regel keinen unverwertbaren Einschränkungen
  • Prüfe stets die aktuellen politischen Meldungen. Gehört das Zielland (noch) zur EU oder nicht? Beim Versand nach Holland ist derzeit kaum davon auszugehen, dass das Land die EU verlässt, denke aber z.B. an den Versand nach England, wo der Brexit einiges verändern wird!
  • Prüfe stets die Anschrift des Empfängers, damit die Zustellung auch funktioniert. Achte dabei stets auf landesspezifische Besonderheiten!

Alle wichtigen Informationen zum Versand nach Holland

Du möchtest deine Produkte auch nach Holland versenden? Nichts leichter als das! Im Folgenden erhältst Du einen Überblick über die wichtigsten Informationen und Schritte, die Du beim Versand nach Holland beachten solltest.

COVID-19: Gibt es aktuell Einschränkungen beim Versand nach Holland?

Im Zuge der Corona-Pandemie und deren Höhepunkt im März/April hatte der internationale Versand auch innerhalb der EU mit massiven Einschränkungen zu kämpfen, sodass Pakete teils stark verspätet, teils überhaupt nicht zugestellt werden konnten. Inzwischen hat sich die Situation aber vorerst wieder etwas beruhigt, sodass fast problemlos wieder in das holländische Mutterland geliefert werden kann.

Doch vergiss an dieser Stelle nicht die Karibikinseln, die zu den Niederlanden gehören:

  • Aruba
  • Bonaire
  • Curaçao
  • Saba
  • Sint Eustatius
  • Sint Maarten

Vorsicht: Zwar gehört die Niederländische Karibik offiziell zu den Niederlanden, sie zählt aber zu den EU-Ausnahmegebieten der Niederlande. Damit ist sie nicht Teil des Zollgebietes der EU. Bei deinem Versand nach Holland auf eine dieser Inseln werden daher die für den internationalen Versand sonst üblichen Zolldokumente erforderlich!

Wie sieht aktuell die Situation beim Versand in die Niederländische Karibik aus?

Während im holländischen Mutterland der Versand fast uneingeschränkt wieder möglich ist, gelten in Bezug auf die Überseegebiete folgende Einschränkungen:

Insel Versand möglich? Einschränkungen
Aruba ja
Bonaire eingeschränkt Keine Annahme von Paketen, allerdings Versand von Warenpost- und Päckchensendungen wieder möglich.
Curaçao ja
Saba ja
Sint Eustatius ja
Sint Maarten eingeschränkt Keine Annahme von Paketen, allerdings Versand von Warenpost- und Päckchensendungen wieder möglich.

(Stand: 08.12.2020)

Auch wenn derzeit nur Bonaire und Sint Maarten von Einschränkungen beim Versand nach Holland betroffen sind, solltest Du dich stets über die aktuelle Lage informieren, da es im Zuge der Corona-Pandemie tagtäglich zu Veränderungen kommen kann!

Wie adressiere ich Pakete für den Versand nach Holland korrekt?

Die Adressierung kann beim Versand in viele Länder eine große Herausforderung sein. Oftmals musst Du auf Kleinigkeiten achten, die dann in der Hektik oft vergessen oder übersehen werden, sodass es zu Problemen bei der Zustellung deines Pakets kommt.

Zum Glück ist die Adressierung von Paketen nach Holland recht einfach, da sie beim Aufbau der für Deutschland typischen Adressierung entspricht.

So sieht eine typische Adresse für den Versand nach Holland aus (Beispiel):

Mr. J. de Claas (Name)
Sallandstraat 2 (Straße und Hausnummer)
1079 Amsterdam (PLZ und Ort)
NIEDERLANDE / NETHERLANDS (Land)

Versendest Du in die Niederländische Karibik, so ist der Aufbau der Adresse recht ähnlich. Statt dem Bestimmungsland Niederlande musst Du hier aber den Namen der Insel als Zielland angeben!  

Wie lange dauert der Versand nach Holland?

Hier kommt es darauf an, ob Du dich für Standardversand oder Premiumversand entscheidest. Mit Standardversand dauert es etwa 2 bis 3 Werktage, bis dein Paket in den Niederlanden ankommt. Mit Premiumversand schafft es dein Paket sogar in unter 2 Werktagen in das Zielland, je nach Versanddienstleister.

Solltest Du aber ein Paket in die Niederländische Karibik verschicken wollen, so musst Du dich naturgemäß auf deutlich längere Laufzeiten einstellen. Für die meisten Inseln dauert hier der Standardversand zwischen 10 und 13 Tage. Mit der Premium-Option mindestens 6 und maximal 9 Tage. Eine Ausnahme stellt hierbei aber die Insel St. Martin dar, wo mehr als 30 Tage Laufzeit beim Standardversand keine Seltenheit sind (10-15 Tage beim Premiumversand). 

Versand nach Holland: Landkarte

Verzögerungen beim Versand durch gesetzliche Feiertage

Damit es beim schnellen und zügigen Versand nach Holland zu keinen Überraschungen für dich kommt, solltest Du im Vorhinein abklären, an welchen Tagen im Jahr die gesetzlichen Feiertage stattfinden und wann Du mit Laufzeitverzögerungen rechnen musst. Diese solltest Du dann rechtzeitig an deine Kunden in den Niederlanden kommunizieren.

Gesetzliche Feiertage in den Niederlanden (2021):

  • 1. Januar: Neujahrstag
  • 2. April: Karfreitag
  • 4. April: Ostern
  • 5. April: Ostermontag
  • 27. April: Königstag
  • 5. Mai: Tag der Befreiung
  • 13. Mai: Christi Himmelfahrt
  • 23. Mai: Pfingsten
  • 24. Mai: Pfingstmontag
  • 25. Dezember: Erster Weihnachtstag
  • 26. Dezember Zweiter Weihnachtstag

Was kostet es, Pakete nach Holland zu verschicken?

Die Versandkosten nach Holland variieren je nach Beschaffenheit des Pakets (Größe und Gewicht). Zudem kommt es darauf an, ob Du dein Paket innerhalb der EU verschicken oder auf eines der Insel in der Karibik verschicken möchtest. 

In Bezug auf die Kosten solltest Du dich zudem fragen, ob Standardversand für dich infrage kommt, oder ob Du dir Premiumversand (wie beispielsweise DHL oder UPS Express) leisten solltest.

Aufgrund der hohen Erwartungen der Verbraucher in den Niederlanden ist der Expressversand aber mehr als eine Überlegung wert. So zeigt unsere aktuelle Verbraucherstudie, dass Kunden in Holland eine Wartezeit von 2 bis 4 Tagen akzeptieren. Diese Wartezeit ist zwar bereits länger als die eigentliche Laufzeit für den Versand nach Holland, möchtest Du allerdings in den Niederlanden langfristig erfolgreich sein, so solltest Du kein Risiko eingehen und auf Expressversand setzen! 

Verscherze es dir beim Versand nach Holland nicht mit der Versandzeit: 30% der Holländer würden den Kauf im Onlineshop abbrechen, wenn die angegeben Lieferzeit zu lange ist (Quelle: E-Commerce Lieferkompass 2020)

Weitere Kostenfaktoren für den Versand in die Niederlande können sein:

  • Wahl eines klimaneutrale Versands
  • Personalisierbare Versandverpackung
  • Möglichkeit der Sendungsverfolgung
  • Versandversicherung
  • Sonderzuschläge für spezielle Warenarten oder Versandtage

Was muss ich beim Zoll beachten?

Da es sich bei den Niederlanden um ein EU-Land handelt, gibt es im Vergleich zu Ländern außerhalb der EU nur wenige Beschränkungen beim Zoll zu beachten. Trotz des Rechts auf Freizügigkeit musst Du als Onlinehändler allerdings einige Einschränkungen und Verbote unbedingt beachten.

Beim Handel innerhalb der EU gibt es folgende Beschränkungen durch den Zoll:

  • Arznei- und Betäubungsmittel: ggf. einzelne Medikamente von Verboten betroffen
  • Chemikalien: zahlreiche Verbote, einige Chemikalien unter Auflagen für den Handel zugelassen
  • Güter mit doppeltem Verwendungszweck (zivil und militärisch): Genehmigungen erforderlich
  • Kulturgüter: Beachtung diverser Vorschriften
  • Gefälschte Marken und Produkte: strengstens verboten
  • Pflanzen und Pflanzenerzeugnisse: unterliegen strengen Bestimmungen
  • Jugendgefährdende und verfassungswidrige Medien: stark eingeschränkt/verboten
  • Waffen und explosive Stoffe: streng limitiert

Beachte, dass der Versand in die Niederländische Karibik wie der Versand in ein Nicht-EU-Land behandelt wird und daher weitere Einschränkungen gelten!

Welche Dienstleister bieten den Versand nach Holland an?

Unsere E-Commerce-Studie hat ergeben, dass DHL mit seinem Express-Service DHL Express mit mehr als 66% der Antworten nach PostNL (82%) der beliebteste Versanddienstleister in Holland ist. Darauf folgen auch schon DPD und UPS mit jeweils 16% der Antworten und auch GLS schafft es mit immerhin 8% in die Top 8.

Umso praktischer, dass Du mit Sendcloud auf diese Versanddienstleister, die zu den beliebtesten Paketdiensten in Deutschland gehören, für den Versand nach Holland flexibel und in beliebiger Kombination schnell und einfach zurückgreifen kannst.   

Weltweiter Versand 🌍 deiner Pakete mit den beliebtesten Versanddienstleistern – mit nur einem einzigen Tool! 🛠 Melde dich jetzt an und überzeuge dich selbst!

Versand nach Holland mit der Deutschen Post

Über die Deutsche Post kannst Du nicht nur Dokumente und Rechnungen per Post in die Niederlande verschicken: mit Warenpost International verschickst Du ebenso kleinere Sendungen preisgünstig über das internationale Postnetz. Dabei ist es egal, ob Du deine Sendung auf das Festland oder auf eine der Karibikinseln verschickst – der Preis bleibt derselbe! 

Regelmäßige Versender können zudem einen Vertrag mit der Deutschen Post zum Kilotarif abschließen und gegenüber dem Einzeltarif noch mehr Geld beim Versand einsparen.

Logo Deutsche Post

Folgende Services der Deutschen Post können für den Versand in die Niederlande genutzt werden:

  • Warenpost International XS: max. 500 g; L: 14 – 35,3 cm, B: 9 – 25 cm, H: max. 3 cm
  • Warenpost International S: max. 500 g; L: 14 – 60 cm, B: 9 – 60 cm, L+B+H: max. 90 cm
  • Warenpost International M: max. 1.000 g; L: 14 – 60 cm, B: 9 – 60 cm, L+B+H: max. 90 cm
  • Warenpost International L: max. 2.000 g; L: 14 – 60 cm, B: 9 – 60 cm, L+B+H: max. 90 cm

Logo DHL

Versand nach Holland mit DHL

Viele Onlinehändler verschicken ihre Pakete bereits mit DHL in die Niederlande, wo der Zusteller als beliebtester Paketdienst nach PostNL gilt. Dank Express-Service DHL Express lassen sich Pakete zudem besonders schnell nach Holland verschicken. 

Zu beachten gilt es, dass sich die Bedingungen für ein DHL Paket abhängig davon, ob dieses an das Festland oder an eine der niederländischen Karibikinseln geht, leicht unterscheiden.

Folgendes gilt es bei deinem DHL Paket nach Holland zu beachten:

  • Mindestmaße: L: 15 cm, B: 11 cm, H: 1 cm
  • Höchstmaße: L: 120 cm, B: 60 cm, H: 60 cm
  • Gurtmaß (L + 2xB + 2xH): max. 300 cm
  • Gewicht: max. 30 kg

Soll ein Paket auf die Insel Aruba verschickt werden, so sind die Anforderungen an die Maße des Pakets identisch. Allerdings ist das Höchstgewicht für Aruba auf 20 kg beschränkt. Überraschend ist in diesem Zusammenhang, dass für die anderen Inseln der Niederländischen Antillen sogar ein höheres Höchstgewicht zulässig ist, nämlich 31,5 kg.

Soll das Paket per DHL Express Easy International verschickt werden, so sind ebenso minimale Abweichungen bei den Anforderungen an das Paket zu beachten:

  • Mindestmaße (L x B): 21 cm x 15,2 cm
  • Höchstmaße: L: 120 cm, B: 60 cm, H: 60 cm
  • Gewicht: max. 31,5 kg

UPS Logo

Versand nach Holland mit UPS

Neben DHL bietet auch UPS den Paketversand nach Holland an und überlässt dir ebenso die Wahl zwischen Standard- und Expressversand. Auch hier solltest Du die Anforderungen an die Maße und das Gewicht deines Pakets berücksichtigen, damit es beim Versand zu keinen Problemen kommt.

Grundsätzlich lassen sich mit UPS somit auch größere und schwerer Waren ideal in die Niederlande verschicken.

Anforderungen an dein UPS Paket:

  • Länge: max. 274 cm
  • Gurtmaß (L + 2xB + 2xH): max. 400 cm
  • Gewicht: max. 70 kg

Die Services von UPS für den Versand nach Holland umfassen neben dem Standardversand auch verschiedenen Express-Services. Im Folgenden haben wir alles Services von UPS für dich aufgelistet.

Services von UPS für den Versand in die Niederlande:

  • UPS Standard: Standardversand von UPS
  • UPS Express: Das Standardpaket für den Expressversand
  • UPS Express Saver: Der preisgünstigere Express-Service
  • UPS Worldwide Express Freight: Ideale Lösung für den B2B -Versand

DPD Logo

Versand nach Holland mit DPD

Unsere Studie hat gezeigt, dass DPD in den Niederlanden unter Verbrauchern ähnlich beliebt ist wie UPS. Wie immer Du dich hinsichtlich deines Versanddienstleisters entscheidest, mit DPD kannst du beim Versand nach Holland eigentlich nichts falsch machen.

Auch hier hast Du die Wahl, lediglich den Standardversand von DPD zu nutzen (DPD Classic) oder sogar Expressversand zu beanspruchen. Je nach Größe des Pakets stehen bei DPD verschiedene Services zur Auswahl.

DPD bietet folgende Paketgrößen an:

  • XS: max. 35 cm (kürzeste + längste Seite); max. 31,5 kg
  • S: max. 50 cm (kürzeste + längste Seite); max. 31,5 kg
  • M: max. 70 cm (kürzeste + längste Seite); max. 31,5 kg
  • L: max. 90 cm (kürzeste + längste Seite); max. 31,5 kg
  • XL: max. 300 cm (Gurtmaß); max. 31,5 kg

GLS Logo

Versand nach Holland mit GLS 

Last but not least, möchten wir noch auf den Versand nach Holland mit GLS eingehen. Mit GLS kannst Du auf eines der wohl am dichtesten Versandnetze in Europa zurückgreifen. Dabei können Pakete per Standardversand (EuroBusinessParcel) oder Expressversand (EuroExpressParcel) nach Holland verschickt werden.

Anforderungen an dein GLS Paket: 

  • Höchstmaße: B: 80 cm, L: 200 cm, H: 60 cm
  • Gurtmaß: max. 300 cm
  • Gewicht: max. 40 kg

Gut zu wissen ist hier, dass Du bei EuroExpressParcel neben einer schnelleren Versandlaufzeit ebenso von einem höheren Maximalgewicht von 50 kg profitierst. Das ist ideal, um auch schwere Waren schnell nach Holland zu verschicken!

Sind meine Pakete beim Versand nach Holland versichert?

Trotz aller Bemühungen der Versandunternehmen, dass beim Versand ins Ausland alles glattläuft, kann es immer mal wieder passieren, dass Pakete beschädigt beim Kunden ankommen oder manchmal sogar verloren gehen!

Für dich als Onlinehändler bedeutet dies einen finanziellen Schaden, da Du nach geltendem Recht dazu verpflichtet bist, den Schaden zu ersetzen. Und zugunsten einer guten Kundenbeziehung solltest Du dich so schnell wie möglich darum kümmern, denn unsere E-Commerce-Studie 2020 hat gezeigt, dass über 50% der Verbraucher in Holland die Verantwortung für den Schaden entweder bei dir oder beim Versandunternehmen sehen und 29% sehen die Verantwortung alleine bei dir!

Standardmäßig bieten die Versanddienstleister eine Standardversicherung an:

  • DHL: bis 500,- Euro Warenwert
  • UPS: bis 510,- Euro
  • DPD: bis 520,- Euro
  • GLS: bis 750,- Euro

Doch was, wenn der Warenwert die Standardversicherung der Versandunternehmen übertrifft? Im Schadensfall müssten Du dann selbst einspringen! 

Unser Tipp: Schließe über Sendcloud eine erweiterte Versandversicherung ab. Im Panel kannst Du ganz bequem deine Sendungen in 100,- Euro-Intervallen günstig absichern und das bis zu einem Warenwert von 5.000,- Euro. So bist Du auch gegen das Worst-Case-Szenario gewappnet!

Worauf muss ich bei meinem Paket achten?

Damit dein Paket sicher und ohne Probleme nach Holland versendet werden kann, solltest Du beim Verpacken deiner Ware auf einige Details achten.

Das solltest Du in Hinblick auf Größe und Gewicht bei Paketen für den Versand nach Holland beachten:

  • Bei den meisten Versanddienstleistern gelten für internationale Pakete die Maximalmaße 120 x 60 x 60 cm
  • Das Gurtmaß darf in der Regel keine 300 cm überschreiten
  • Das Verpackungsmaterial sollte stabil genug sein, daher sind bereits gebrauchte Kartonagen nur bedingt zu empfehlen
  • Verschließe dein Paket stets mit Paketband
  • Polstere dein Paket ausreichend mit Polstermaterial und greife, um Gewicht zu sparen, auf leichte Materialien zurück (z.B. Luftpolsterfolie)

Für alle weiteren Fragen zur optimalen Versandverpackung stehen dir unsere Versandexperten jederzeit zur Verfügung!

Versand nach Holland – darum Sendcloud!

Wie Du bereits gesehen hast, ist der E-Commerce in den Niederlanden für deutsche Onlinehändler sehr interessant und lukrativ. Doch ohne die richtige E-Commerce-Lösung kann anstatt Erfolg schnell Ernüchterung einkehren. Nicht so mit Sendcloud!

Versand nach Holland: Versand mit Sendcloud

Die Sendcloud-Versandplattform ist dein idealer Partner und unterstützt dich beim flexiblen und unkomplizierten Versand nach Holland. Du profitierst als Händler von vielen Vorteilen:

Du planst demnächst auch nach Holland zu versenden oder tust es sogar schon? Mit welchen Herausforderungen hattest Du bisher zu kämpfen? Gerne in die Kommentare damit!

Vinzenz Ager

Vinzenz Ager

Als Digital Content Specialist bei Sendcloud ist Vinzenz für Content Marketing im DACH-Raum zuständig. Als begeisterter Online-Shopper weiß er aus erster Hand, worauf es im Onlinehandel ankommt. Er unterstützt mehr als 23.000 Onlinehändler mit seinem Wissen dabei, ihre Versandlogistik im E-Commerce zu optimieren und ihre Conversion Rate nachhaltig zu erhöhen.

Leave a Reply