Sie haben einen Onlineshop in Deutschland und möchten auf einfache und kostengünstige Weise Pakete nach Österreich verschicken? Dann haben wir gute Nachrichten für Sie: Da Österreich ein Mitglied der Europäischen Union ist, ist der Versand von Paketen nach Österreich frei von jeglichen Einfuhrgebühren. Lediglich die Mehrwertsteuer muss entrichtet werden.

Außerdem boomt der Onlinehandel in Österreich und bietet Ihnen eine einmalige Chance, einen weiteren Markt zu betreten und zusätzliche Umsätze zu generieren. Noch ein weiterer Grund für Sie als Onlinehändler, für einen reibungslosen Versand zu sorgen und Ihre Kunden optimal zufrieden zu stellen. Alles was Sie als Onlinehändler beim Versand nach Österreich wissen sollten sowie viele nützliche Tipps und Tricks, erfahren Sie in unserem folgenden Artikel.

Versand nach Österreich: Deshalb lohnt es sich

Versand nach Österreich: Deshalb lohnt es sich

Ein Paket nach Österreich zu verschicken, ist grundsätzlich erst einmal unkompliziert. Zum einen liegt das an der geografischen Nähe zu unserem Nachbarland. Zum anderen daran, dass Österreich auch ein Mitglied der Europäischen Union ist. So sind für Sie als Onlinehändler weder Einfuhrgebühren noch umständliche Zollerklärungen notwendig.

Der E-Commerce in Österreich wächst weiter

Sowohl der Anteil des Onlinehandels am Gesamtumsatz des Einzelhandels in Österreich wächst kontinuierlich wie auch der Brutto-Jahresumsatz im Onlinehandel. Für den steigenden Umsatz in den vergangenen Jahren zeigt sich vor allem das veränderte Konsumverhalten verantwortlich. Immer mehr Menschen haben immer weniger Zeit, um shoppen zu gehen und nutzen daher das Internet zu Kaufzwecken – Tendenz weiter steigend. Auch das Shoppen mit dem Smartphone im Netz liegt hoch im Trend und nimmt seit Jahren kontinuierlich zu. Onlinehändler stehen also hoch im Kurs und können sich auf goldene Zeiten freuen.

Onlineshops aus dem Ausland dominieren

Haben Sie gewusst, dass der E-Commerce in Österreich vor allem international geprägt ist? So stammt fast die Hälfte der 250 umsatzstärksten Shops in Österreich aus dem Ausland. Von den ausländischen Onlineshops haben 91 ihren Firmensitz in Deutschland. Dies zeigt eine Studie des Forschungs- und Beratungsinstitutes EHI und Statista, die den E-Commerce in Österreich genauer unter die Lupe genommen haben. Als deutscher Onlinehändler haben Sie demnach gute Chancen, weitere Märkte für sich zu erschließen und langfristig Ihre Umsätze zu steigern.

Vorteile des Paketversands innerhalb der EU 

Der Versand nach Österreich bzw. allgemein innerhalb der EU ist heute durch die europäische Integrationspolitik und dem damit verbundenen Abbau von Handelsbarrieren einfacher als je zuvor. Als deutscher Onlinehändler können Sie Ihren Versand also ohne komplizierte Exportdokumente und bürokratischen Aufwand abwickeln und dabei wertvolle Zeit sparen, die Sie anderweitig sinnvoll für den Erfolg Ihres Onlineshops nutzen können. Dennoch sollten Sie einige Dinge beachten, wenn Sie Pakete innerhalb der EU verschicken.

4 Dinge, die Sie beim Paketversand innerhalb der EU beachten sollten

  1. Für den Versand innerhalb der Europäischen Union – und somit auch beim Versand nach Österreich – werden keine Zollinhaltserklärungen oder andere Exportdokumente benötigt. Denn der Versand innerhalb der EU wird nicht als Export betrachtet.
  2. Der Versand innerhalb der EU unterliegt geringeren Einschränkungen und erfordert weniger Versanddokumente als zum Beispiel Paketsendungen nach China benötigen würden.
  3. Für den Versand in europäische Länder, die nicht Mitglied der EU sind (wie beispielsweise die Schweiz), gelten allerdings einige Einschränkungen in Bezug auf die Versanddokumente, die an das Paket angebracht werden müssen.
  4. Geben Sie immer die Telefonnummer des Empfängers an, um im Falle einer fehlgeschlagenen Zustellung eine zweite Zustellung Ihrer Pakete unkompliziert veranlassen zu können.

Versand nach Österreich: Das sollten Sie beachten

Sie möchten ein Paket nach Österreich verschicken? Dann sind je nach Inhalt Ihres Pakets gewisse Dinge zu beachten. Was Sie im Detail beachten sollten, wenn Sie ein Paket nach Österreich versenden, erläutern wir Ihnen im Folgenden.

Zollinhaltserklärung, Versandversicherung & Co. 

Als Mitglied der Europäischen Union bietet Ihnen der Versand nach Österreich den Vorteil, dass Sie Ihren Paketen grundsätzlich keine Zollinhaltserklärung beilegen müssen. Allerdings ändert sich dies, sobald Ihr Paket einen bestimmten Warenwert übersteigt oder sobald es sich um besondere Arten von Waren handelt. In diesem Fall kann eine Zollinhaltserklärung als Besonderheit notwendig werden. Um eventuelle Probleme beim Versand nach Österreich zu vermeiden, ist es wichtig, dass Sie die angegebenen Versandhinweise des jeweiligen Versanddienstleisters genau lesen und einhalten. Anderenfalls können unnötige Gebühren auf Sie zukommen, oder der Versand Ihres Pakets nach Österreich kann sogar durch den von Ihnen gewählten Paketdienst abgelehnt werden. Für den Fall der Fälle steht Ihnen eine Zollinhaltserklärung hier zum Download bereit.

Möchten Sie mehr über den internationalen Versand von Paketen sowie Zollinhaltserklärungen erfahren? Dann laden Sie hier unser kostenloses Whitepaper herunter.

Versand von Paketen nach Österreich mit hochwertigem Inhalt 

Auf Nummer sicher gehen: Sie wollen ein Paket mit einem besonders schützenswerten oder hochwertigen Gut nach Österreich transportieren lassen? Dann empfiehlt es sich, eine zusätzliche Versandversicherung für diese Ware abzuschließen, die Sie im Verlauf des Bestellprozesses bei allen Versanddienstleistern ganz einfach hinzubuchen können. Die Versandversicherung tritt dann in Kraft, wenn Ihre Ware auf dem Weg zum Kunden beschädigt oder gar verloren geht.

Wichtiges zu Größe, Gewicht und Verpackung Ihres Pakets

Achten Sie beim Versand Ihres Pakets von Deutschland nach Österreich bitte immer auf Folgendes:

  • Ihr Paket darf in der Regel die maximale Abmessung von Außenmaßen bis zu 120 x 60 x 60 cm nicht überschreiten
  • Das maximale Gurtmaß für den Paketversand nach Österreich beträgt üblicherweise 360 cm
  • Als Verpackungsmaterial können Sie standardmäßig die klassische Kartonage verwenden, die es in einer Vielzahl von Größen gibt
  • Ihre Verpackung sollte stabil genug sein, um Ihre Versandgegenstände zu schützen 
  • Ihre Verpackung sollte aus Sicherheitsgründen keine Hinweise auf die darin enthaltenen Inhalte liefern und darf andere Sendungen nicht beschädigen 
  • Verwenden Sie idealerweise keine bereits gebrauchten und beschädigten Kartonagen für Ihren Versand
  • Als Verschluss eignet sich Kunststoff- oder fadenverstärktes Packband mit einer Breite von mindestens 5 cm
  • Auch spezielle Verpackungen für den Versand von größeren Gütern wie Fahrrädern oder Möbelstücken sind überall problemlos erhältlich
  • Um das Gesamtgewicht Ihres Paketes möglichst gering zu halten, empfehlen wir, leichtes Polstermaterial wie Luftpolsterfolie, Styropor oder Zeitungen zu verwenden
Versand nach Österreich: 3 Tipps für die perfekte Verpackung

3 Tipps für die perfekte Innenverpackung

  1. Die Innenverpackung (das Polster) sollte auf die Empfindlichkeit des Inhalts Ihres Paketes abgestimmt sein
  2. Druck- und bruchempfindliche Versandgegenstände wie Glas oder elektronische Geräte sollten nie ungeschützt an der Außenverpackung oder an anderen Inhaltsteilen anliegen
  3. Zwischen Versandgegenstand und Außenverpackung sollten mindestens 5 cm Abstand bleiben, das Polster sollte also entsprechend dick sein

Einfuhrverbote oder Einfuhrbeschränkungen beim Versand nach Österreich

Generell gilt: Für die Einfuhr Ihrer Waren nach Österreich dürfen keine Einfuhrverbote oder Einfuhrbeschränkungen vorliegen. Zu Waren mit Einfuhrverboten zählen beispielsweise Alkoholika, Tabakwaren, Parfum und Medikamente. Für Arzneimittel besteht sogar ein generelles Einfuhrverbot nach Österreich.

Wer als Onlinehändler verbrauchsteuerpflichtige Waren in das österreichische Steuergebiet liefern will, hat dies für jede Lieferung vor dem Versand dem Zollamt Innsbruck anzuzeigen. Die Verbrauchsteuerschuld entsteht mit Auslieferung Ihrer Ware an die Privatperson im Steuergebiet. Denken Sie daran, dass grundsätzlich Sie als Onlinehändler der Steuerschuldner sind.

Wie Sendcloud Sie beim Versand nach Österreich unterstützt

Sie möchten Ihre Pakete nach Österreich verschicken? Sendcloud unterstützt Sie bestmöglich beim Versand Ihrer Waren nach Österreich. Dazu bietet Ihnen Sendcloud flexible Versandoptionen, beschleunigt Ihre internen Versandprozesse, bietet Ihnen personalisierte Track & Trace Kommunikationsmöglichkeiten mit hundertprozentiger Zielgruppenerreichung und hilft Ihnen dabei, Ihre Retouren reibungslos abzuwickeln.

Trackinglösung von Sendcloud 

Um den Versand Ihrer Pakete nach Österreich so transparent wie möglich zu gestalten, bietet Ihnen Sendcloud personalisierte Track & Trace Benachrichtigungen im Look & Feel Ihres Onlineshops. Ein Instrument, mit dem Sie zum einen erfolgreich Ihre Kundenbindung steigern können, da es Ihren Kunden die leichte Nachverfolgung Ihrer Pakete ermöglicht. Zum anderen können Sie Ihre ohnehin verschickten Tracking E-Mails mit personalisierten Werbe- und Marketingbotschaften kombinieren und dadurch Zusatzkäufe generieren. Weitere Informationen zur Trackinglösung von Sendcloud finden Sie hier.

Die Versandpartner von Sendcloud im Überblick

Von Deutschland aus bietet Ihnen Sendcloud mit führenden Versanddienstleistern und einem einmaligen Versandtool einen zuverlässigen Versand nach Österreich an.

Versand nach Österreich mit DHL / Österreichische Post

Bei einer Befragung von Onlineshoppern in Österreich im Jahr 2019 hat sich gezeigt, dass 17 Prozent der befragten Österreicher die letzte Onlinebestellung vom Versanddienstleister DHL zugestellt bekommen haben. Seit dem 01.08.2019 hat die Österreichische Post das österreichische Geschäftsfeld mit DHL-Standardpaketen übernommen. Pakete werden in der Regel innerhalb von 2 Werktagen versendet. Das Expressgeschäft von DHL wird weiterhin von DHL geführt.

Versand nach Österreich mit DHL Express

DHL Express können Sie zum Versand Ihrer Pakete sowohl national als auch international nach Österreich nutzen. So können Sie Ihren Kunden eine noch schnellere Lieferung garantieren und die Kundenzufriedenheit noch weiter steigern. Mehr Infos dazu finden Sie hier.

Versand nach Österreich mit UPS

UPS liefert Ihre Pakete nach Österreich innerhalb von 1 bis 2 Werktagen. Außerdem bietet UPS Ihnen eine Expressversandoption. Mehr über die Preise und Laufzeiten von UPS erhalten Sie hier.

Versand nach Österreich mit GLS

GLS verfügt in Österreich über ein eigenes Transportnetz. Mit GLS versenden Sie Ihre Pakete in der Regel innerhalb von 1 bis 2 Werktagen nach Österreich. Mehr Informationen rund um den Versand mit GLS finden Sie hier.

Versand nach Österreich mit DPD

Auch DPD verfügt in Österreich über ein eigenes Transportnetz und bietet Versandoptionen aus den EU-Ländern nach Österreich mit Lieferzeiten von 1 bis 2 Werktagen an. Berechnen Sie die genauen DPD-Laufzeiten ganz einfach online mit dem DPD-Laufzeitenkalkulator.

Versand nach Österreich mit Deutsche Post / Warenpost International

Die Deutsche Post liefert nach Österreich innerhalb von 2 Werktagen. Kleinformatige Waren und Güter versenden Sie idealerweise mit der Versandoption Warenpost International und sparen so Versandkosten. Dabei werden Ihre Sendungen in der Regel schon am nächsten Tag zugestellt und dank der Sendungsverfolgung behalten Sie diese immer im Blick. Weitere Informationen zur Warenpost International finden Sie hier.

Zustellung an Paketshops in Österreich

Die Zustellung an Paketshops erfreut sich bei europäischen Onlineshoppern immer größerer Beliebtheit. Als Sendcloud-Kunde haben Sie die Möglichkeit, Ihre Pakete mit DHL, UPS, GLS, DPD, Deutsche Post und der Österreichischen Post nach Österreich zu verschicken. Dies beinhaltet auch die Zustellung an die jeweiligen Paketshops in Österreich, in denen der Empfänger die Pakete selbst abholen kann. So bietet DHL in Österreich beispielsweise mehr als 2.000 Partner-Paketshops.

Was kostet der Versand nach Österreich?

Was kostet der Versand nach Österreich?

Die Frage lässt sich nicht pauschal beantworten, da die Versandkosten nach Österreich von verschiedenen Faktoren wie der Paketgröße, dem Paketgewicht und der gewünschten Lieferzeit abhängen. So können Sie beispielsweise zwischen Standard- und Expressversand wählen. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, sich für einen versicherten Versand Ihrer Pakete nach Österreich zu entscheiden und eine Sendungsverfolgung / Tracking mit hinzuzubuchen. Auch weitere Zusatzleistungen wie Einschreiben, Nachnahme oder klimaneutraler Versand sowie Zuschläge für eventuelles Sperrgut und besondere Firmenkonditionen haben Einfluss auf den Endpreis. 

Warum ist der Versand nach Österreich so teuer?

Da es sich bei dem Versand von Paketen nach Österreich um eine internationale Sendung handelt, fallen auch die Gebühren für den Paketversand höher aus als nationale Versandkosten. Wie hoch Ihre Kosten konkret sind, können Sie als Onlinehändler beispielsweise über ein Online-Tool der Europäischen Union berechnen. Hier geht es zum Online-Tool. 

Wie lange dauert der Versand nach Österreich? 

Die Dauer des Versands nach Österreich hängt von der Wahl des Paketdienstes und eventuellen Zusatzoptionen wie dem Expressversand ab und ist damit nicht pauschal zu beantworten. Je nach Versanddienstleister dauert der Standardversand in der Regel zwischen 2 und 5 Werktagen. Bitte beachten Sie hierzu auch mögliche Verzögerungen durch die gesetzlichen Feiertage.

Tipp: Bei Paketen, die nach Wien gehen sollen, ist es ratsam, neben der Empfängeranschrift und der Wohnungsnummer auch das Stockwerk mit zu vermerken.

Verzögerung beim Versand durch gesetzliche Feiertage möglich

Österreich hat insgesamt 13 gesetzliche Feiertage. In dieser Zeit kann es zu Versandverzögerungen Ihrer Pakete kommen. Hier finden Sie einen Überblick über alle gesetzlichen Feiertage in Österreich für das Jahr 2019:

  • 1. Januar 2019: Neujahr
  • 6. Januar 2019: Heilige Drei Könige
  • 22. April 2019: Ostermontag
  • 1. Mai 2019: Staatsfeiertag / Tag der Arbeit
  • 30. Mai 2019: Christi Himmelfahrt
  • 10. Juni 2019: Pfingstmontag
  • 20. Juni 2019: Fronleichnam
  • 15. August 2019: Mariä Himmelfahrt
  • 26. Oktober 2019: Nationalfeiertag
  • 1. November 2019: Allerheiligen
  • 8. Dezember 2019: Mariä Empfängnis
  • 25. Dezember 2019: Christtag (1. Weihnachtsfeiertag)
  • 26. Dezember 2019: Stefanitag (2. Weihnachtsfeiertag)

Mit Sendcloud sicher nach Österreich versenden

Wie Sie sehen, bietet Ihnen der österreichische E-Commerce als Onlinehändler in Deutschland zahlreiche Vorteile. Nutzen Sie diese Chancen für sich und Ihr Unternehmen und bieten Sie Ihre Produkte und Dienstleistungen zukünftig auch in Österreich an.

Wir bei Sendcloud haben uns auf den internationalen Versand spezialisiert und sind bei all Ihren Fragen rund um den Versand nach Österreich jederzeit gern für Sie da. Haben Sie weitere Fragen, Anregungen oder Wünsche, so nehmen Sie jederzeit gern Kontakt mit uns auf.

4.7/5 6 ratings

Leave a Reply