Skip to main content

Die gefürchtete Nachricht vom Paketdienst ist da: Dein Paket wird vom Zoll aufgehalten. Diese frustrierende Situation tritt oft auf, wenn du aus der EU in Länder außerhalb der EU versendest. Ein Zollstopp kann E-Commerce-Unternehmen große Kopfschmerzen bereiten und ist einer der Hauptgründe, warum internationale Logistik so kompliziert ist.

Egal, ob du ein erfahrener Veteran in der E-Commerce-Branche bist oder gerade erst anfängst, die Möglichkeiten des internationalen Verkaufs deiner Produkte zu erkunden, es ist wichtig, die Feinheiten der Zollabfertigung zu verstehen. Von Dokumentationsfehlern bis hin zu unerwarteten Verzögerungen können die Herausforderungen anfangs entmutigend erscheinen. Aber keine Panik, denn wir sind hier, um dich mit dem Wissen und den Werkzeugen auszustatten, die du brauchst, um diese Hindernisse zu überwinden und deine Versandvorgänge zu optimieren.

In diesem Artikel erklären wir dir, warum Pakete im Zoll stecken bleiben, wie du sie abfertigen kannst und wie du verhinderst, dass das noch einmal passiert. Wir geben dir umsetzbare Tipps und praktische Ratschläge, die dir helfen, deine Zollabfertigungsverfahren zu optimieren. Lass uns loslegen und deinen internationalen Versand zu einem Kinderspiel machen!

Inhaltsübersicht

Was ist die Zollabfertigung? Die Bedeutung und den Zollabfertigungsprozess verstehen

Die Zollabfertigung ist der Prozess, bei dem die Waren im Zielland durch den Zoll gehen und dabei alle relevanten Vorschriften und gesetzlichen Anforderungen erfüllt werden. Dazu gehört, dass du die notwendigen Unterlagen vorbereitest und einreichst, die anfallenden Zölle und Steuern bezahlst und die Erlaubnis erhältst, die Waren ins Land zu bringen. Um Verzögerungen zu vermeiden, Bußgelder zu verhindern und sicherzustellen, dass internationale Sendungen reibungslos und effizient ihr Ziel erreichen, ist es wichtig zu wissen, was die Zollabfertigung beinhaltet.

Warum ist die Zollabfertigung für den internationalen Versand so wichtig?

Die Zollabfertigung ist für den internationalen Versand von entscheidender Bedeutung, denn sie stellt sicher, dass alle gesetzlichen und behördlichen Anforderungen erfüllt sind und deine Waren ohne Probleme in ein Land eingeführt werden können. Wenn deine Waren nicht vom Zoll abgefertigt werden, kann es zu verschiedenen Problemen kommen:

  • Fehler in der Dokumentation: Falsche oder fehlende Papiere können zu großen Verzögerungen führen und deine Sendung beim Zoll aufhalten, bis alles geklärt ist.
  • Einfuhrzölle und Steuern: Die Berechnung und Entrichtung dieser Gebühren kann schwierig sein und zu Verzögerungen führen, wenn du es nicht richtig machst.
  • Einhaltung von Vorschriften: Jedes Land hat seine eigenen Vorschriften, und wenn du dich nicht daran hältst, drohen dir Geldstrafen oder die Rücksendung deiner Sendung.
  • Versandverzögerungen: Unerwartete Zollprobleme können die Lieferung verzögern, deine Kunden enttäuschen und deinen Ruf schädigen.
  • Kostenmanagement: Verzögerungen und Probleme bei der Einhaltung der Vorschriften können zu zusätzlichen Lagergebühren, Strafen und höheren Versandkosten führen.

Die richtige Zollabfertigung ist daher entscheidend für einen reibungslosen Ablauf, niedrige Kosten und zufriedene Kunden.

Zollerklärung auf dem Paket für die Zollabfertigung an der US-Grenze

Der Zollabfertigungsprozess erklärt

Um den Zollprozess zu verdeutlichen, wollen wir die typischen Schritte aufschlüsseln:

Schritt 1: Überprüfung der Unterlagen

In dieser ersten Phase prüft ein Zollbeamter deine Versanddokumente sorgfältig, um sicherzustellen, dass diese in Ordnung und vollständig sind. Alle fehlenden, unvollständigen oder falschen Informationen werden markiert. Manchmal wird auch der Inhalt des Pakets überprüft, um sicherzustellen, dass er mit den angegebenen Informationen übereinstimmt.

Schritt 2: Zölle und Steuern

Als Nächstes werden anhand des Inhalts und der Dokumente die Zollgebühren und Einfuhrsteuern ermittelt. Diese Gebühren variieren je nach Faktoren wie Art und Wert der Ware. Um die richtigen Zölle zu ermitteln, werden die Einfuhrbestimmungen des europäischen oder außereuropäischen Landes konsultiert.

E-Commerce-Händler können zum Beispiel von Gesetzen profitieren, die die Abfertigung beschleunigen oder auf Zölle und Steuern für Artikel von geringem Wert verzichten. Einfuhrzölle werden in der Regel auf den Wert der Waren erhoben, wobei die Steuern auf der Grundlage von zugewiesenen Prozentsätzen berechnet werden. Zum Beispiel unterliegen Waren im Wert von über 800 US-Dollar, die nach Amerika versandt werden, Einfuhrzöllen und Steuern. Die Zölle werden in der Regel auf der Grundlage des Warenwerts (ad valorem) berechnet, obwohl es je nach Herkunftsland Abweichungen geben kann.

Schritt 3: Zusätzliche Zahlungen

Wenn du sicher bist, dass mit deiner Sendung alles in Ordnung ist, musst du im nächsten Schritt nur noch auf Updates warten. Nachdem du alle relevanten Informationen erhalten hast, musst du dem Zollamt in der Regel Kopien der folgenden Dokumente zukommen lassen:

  • die Rechnung, aus der hervorgeht, dass du die Sendung bezahlt hast,
  • deine Mehrwertsteuernummer oder Steueridentifikationsnummer,
  • Ausweis- oder Unternehmensdaten,
  • und eine Erklärung über den Inhalt des Pakets.

Das Zollamt oder ein Vermittler teilt dir mit, welche Steuern und Abgaben zu zahlen sind. Stelle sicher, dass diese vollständig bezahlt werden, damit dein Paket nicht vom Zoll zurückgehalten wird.

Schritt 5: Zollabfertigung

Sobald alle erforderlichen Zölle und Steuern gezahlt wurden, ist das Paket versandfertig! Als letzten Schritt im Zollabfertigungsprozess transportiert der beauftragte Paketdienst die Fracht dann zu ihrem endgültigen Bestimmungsort und sorgt so für einen nahtlosen Versandprozess.

Häufige Herausforderungen: Warum Pakete beim Zoll stecken bleiben

Zu verstehen, warum deine Pakete manchmal beim Zoll aufgehalten werden, kann so verwirrend sein wie die Navigation durch ein Labyrinth. Deshalb klären wir dich über die häufigsten Probleme auf, die zu Verzögerungen führen können, und geben dir das nötige Wissen an die Hand, damit du sicher durch den Zoll kommst.

Kommen wir nun zu den häufigsten Hürden, die deiner Sendung im Weg stehen könnten:

  • Nichtbezahlung der Zollgebühren: Wenn du die erforderlichen Zollgebühren nicht bezahlst, kann das zu Verzögerungen bei der Zollabfertigung führen.
  • Unzureichende Versanddokumente: Unvollständige oder fehlende Papiere können zu Verzögerungen führen, da die Zollbeamten für die Bearbeitung von Sendungen genaue Unterlagen benötigen.
  • Falsche Verwendung des Zollcodes: Die falsche Einstufung von Waren mit dem falschen Zollcode kann zu Verzögerungen bei der Zollabfertigung führen.
  • Gefälschte Waren: Sendungen, die gefälschte oder raubkopierte Waren enthalten, können von den Zollbehörden beschlagnahmt werden.
  • Verbotene oder gefährliche Waren: Wenn dein Paket Artikel enthält, die auf der Liste der verbotenen oder eingeschränkten Waren eines Landes stehen, kann es beim Zoll aufgehalten werden.
  • Fehler in den Versandangaben: Fehler bei der Deklaration des Inhalts und des Werts der Sendung können zu Verzögerungen führen.
  • Nicht konforme Verpackung: Pakete, die nicht den Vorschriften über Abmessungen und Gewicht entsprechen, können vom Zoll aufgehalten werden.

Wenn du diese Herausforderungen verstehst, kannst du proaktiv Maßnahmen ergreifen, um eine reibungslose Zollabwicklung für deine Sendungen zu gewährleisten, damit du deine Kunden problemlos und effizient beliefern kannst! Lies weiter, um weitere Tipps zu erhalten, wie du eine reibungslose Zollabfertigung sicherstellen kannst!

container ship international shipping internationaler-versand-schiff

Wie lange dauert die Zollabwicklung?

Bist du neugierig, wie lange die Zollabfertigung dauert? Da bist du nicht allein!
Die Dauer für die Abfertigung eines steckengebliebenen Pakets durch den Zoll kann variieren, oft aufgrund von Verzögerungen bei den Zollverfahren. Aber keine Sorge, kleinere Probleme oder Stoßzeiten wie Feiertage haben normalerweise keine großen Auswirkungen auf die Lieferzeiten. Unter normalen Bedingungen werden diese Probleme in der Regel innerhalb von 2 bis 3 Werktagen gelöst.

Wenn das Zollamt jedoch Unregelmäßigkeiten feststellt, kann sich die Abfertigung der internationalen Sendung in die Länge ziehen und schwieriger gestalten. Innerhalb der Europäischen Union dauert die Zollabfertigung in der Regel nur ein paar Tage, sobald alle Unregelmäßigkeiten geklärt sind.

Wenn du hingegen in außereuropäische Gebiete wie China versendest, kann die Zollabwicklung deutlich länger dauern und sich auf mehrere Monate erstrecken.

Wenn du diese Fristen kennst, kannst du besser planen und deine Erwartungen an deine Sendungen steuern, damit deine internationalen Lieferungen reibungslos ablaufen!

 

Expertentipps für eine reibungslose Zollabfertigung und die Vermeidung von Verzögerungen

Jetzt, wo du dich mit der Zollabfertigung auskennst – von den Abläufen bis hin zu möglichen Herausforderungen -, ist es an der Zeit, dir praktische Tipps für eine reibungslose Zollabfertigung an die Hand zu geben. Wir stellen dir Expertenstrategien vor, mit denen du einen reibungslosen Versand sicherstellen und alle Hürden auf dem Weg dorthin überwinden kannst. Lass uns loslegen und deine Zollabfertigung zu einem Kinderspiel machen!

Tipp 1: Mach dir klar, welche Pflichten du als Absender hast

Wenn du dir über deine Pflichten als Absender im Klaren bist, kannst du am besten verhindern, dass deine Pakete beim Zoll aufgehalten werden. In der E-Commerce-Logistik ist Klarheit das A und O. Alle Beteiligten sollten wissen, für welche Gebühren sie verantwortlich sind, welche Informationen sie bereitstellen müssen und wie sie einen reibungslosen Versandprozess sicherstellen können.

Werfen wir einen Blick auf die Pflichten von Absendern und Empfängern von Paketen:

Die Pflichten des Absenders

Die Pflichten des Empfängers

Verpacke die Sendungen gemäß den geltenden Vorschriften. Vergewissere dich, dass der Absender den Namen und die Adresse richtig angegeben hat.
Erstelle Versandlabels, die alle notwendigen und korrekten Informationen enthalten, wie z.B. Tracking Codes, Namen und Adressen, Gewicht des Artikels, Versanddatum usw. Zahle die erforderlichen Einfuhrzölle und Versandkosten.
Überprüfe die Gesetze zu den verbotenen Warenkategorien in den verschiedenen Ländern. Lege einen Adress- und Identitätsnachweis vor, falls erforderlich.
Zahle die erforderlichen Steuern, Zölle, die Mehrwertsteuer und allgemeine Abgaben. Lege andere relevante Dokumente vor, z. B. Bestellscheine, gewerbliche Lizenzen, Versicherungsbescheinigungen usw., falls zutreffend (in der Regel bei gewerblichen Einfuhren).
Lege alle benötigten Informationen und Dokumente vor (siehe Tipp 2). Nimm die Pakete bei der Zustellung entgegen, überprüfe sie und benachrichtige den Absender oder den Paketdienst über etwaige Probleme oder Schäden.
Befolge bei Bedarf die Anweisungen zur Zollabfertigung.
Sorge dafür, dass alle ausstehenden Gebühren pünktlich bezahlt werden.

Tipp 2: Achte auf genaue Unterlagen

Genaue Unterlagen sind der Schlüssel zu einer reibungslosen Zollabfertigung. Stelle sicher, dass du alle notwendigen Dokumente bereithältst. Hier ist eine Liste der Dokumente, die du normalerweise brauchst:

  • Handelsrechung/CN22/23: Diese Dokumente sollten alle wichtigen Informationen enthalten, z. B. Adressen, Kontaktdaten des Versenders und den korrekten Wert der versendeten Waren. In unseren Blogs über die Handelsrechnung und die Zollinhaltserklärung CN22- und CN23-Dokumente gehen wir näher auf die Unterschiede ein und erklären, wann sie jeweils benötigt werden.
  • HS Codes: Achte darauf, dass die Zolltarifnummern korrekt eingegeben werden. Diese Codes klassifizieren die Waren für Zollzwecke und sind für eine genaue Zollabfertigung unerlässlich.
  • Auflistung der Produkte: Erstelle eine detaillierte Liste, aus der die Anzahl der in der Sendung enthaltenen Artikel hervorgeht. Dies hilft den Zollbeamten, den Inhalt schnell und genau zu überprüfen.
  • Zollanmeldung: Lege ein Zollanmeldeformular mit einer genauen Beschreibung der Artikel und den entsprechenden Werten bei. Dieses Dokument liefert wichtige Informationen für die Zollabfertigung.

Zusätzlich zu den genannten Dokumenten können je nach Art der zu versendenden Waren, den Vorschriften des Ziellandes und der Versandart weitere spezielle Dokumente erforderlich sein. Es ist wichtig, dass du gründliche Nachforschungen anstellst oder dich mit deinem Versanddienstleister oder Customs Broker berätst, um sicherzustellen, dass du alle notwendigen Dokumente für eine reibungslose Zollabfertigung hast.

Wenn dein Paket beim Zoll hängen bleibt, gerate nicht in Panik! Als Erstes solltest du deine Unterlagen erneut überprüfen. Vergewissere dich, dass alle Angaben korrekt und auf dem neuesten Stand sind. Genaue Unterlagen beschleunigen nicht nur die Zollabfertigung, sondern minimieren auch das Risiko von Verzögerungen und Komplikationen. Nimm dir also die Zeit, deinen Papierkram gründlich zu überprüfen – das kann den Unterschied ausmachen!

Tipp 3: Halte dich über die Vorschriften auf dem Laufenden

Um einen reibungslosen Versand zu gewährleisten, ist es wichtig, sich über die Zollvorschriften zu informieren. Hier erfährst du, wie du immer einen Schritt voraus bist:

  • Halte dich auf dem Laufenden: Informiere dich über die neuesten Zollbestimmungen und -anforderungen für jedes Zielland. Die Vorschriften können von Land zu Land sehr unterschiedlich sein und sich häufig ändern, deshalb ist es wichtig, dass du dich über alle neuen Entwicklungen auf dem Laufenden hältst.
  • Regelmäßige Kontrollen: Mach es dir zur Gewohnheit, regelmäßig nach Aktualisierungen oder Änderungen der Vorschriften zu suchen. Das kannst du tun, indem du Newsletter von Zollbehörden abonnierst, Branchenpublikationen verfolgst oder dich mit Brokern berätst. Nutze außerdem Online-Ressourcen und staatliche Websites, um die genauesten und aktuellsten Informationen zu erhalten.
  • Lasse dich von Experten beraten: Wenn du dir über bestimmte Vorschriften oder deren Anwendung auf deine Sendungen unsicher bist, zögere nicht, dich von Brokern oder Experten aus der Versandbranche beraten zu lassen. Sie können dir wertvolle Einblicke und Ratschläge geben, um die Einhaltung der Vorschriften zu gewährleisten und mögliche Fallstricke zu vermeiden.

Tipp 4: Arbeite mit erfahrenen Paketdiensten zusammen

Wenn du dich für Paketdienste entscheidest, die sich in der effizienten Abwicklung von Zollverfahren bewährt haben, kannst du das Risiko von Verzögerungen und Komplikationen minimieren. Ihre Erfahrung und ihr Fachwissen machen es ihnen leicht, die komplexen Abläufe der Zollabfertigung zu bewältigen, und du hast die Gewissheit, dass deine Sendungen in guten Händen sind.

Wenn du dir nicht sicher bist, welches Transportunternehmen du wählen sollst, schau dir unseren Blog an, in dem wir die besten internationalen Transportunternehmen der Branche vergleichen! Das wird dir helfen, eine fundierte Entscheidung für deinen Transportbedarf zu treffen.

dhl global mail gelbes Flugzeug

Tipp 5: Nutze Paperless Trade

Mach dir die Zukunft des Versands mit Paperless Trade, dem papierlosen Handel, zu eigen! Dieses elektronische Verfahren ermöglicht es dir, deine Zolldokumente digital zu übermitteln, sodass du nicht mehr mehrere gedruckte Exemplare benötigst. Mit dem papierlosen Handel werden deine Zolldokumente automatisch an das Transportunternehmen gesendet und mit deiner Sendung verknüpft.

Dadurch sparst du nicht nur Zeit und Geld, sondern trägst auch zum Umweltschutz bei, da weniger Papier benötigt wird. Außerdem verringert der papierlose Handel das Risiko von Verzögerungen, da alle Probleme schneller gelöst werden können. Vergiss nicht, dich bei deinem Spediteur über die Versandbedingungen und Zollbestimmungen zu informieren, um einen reibungslosen und effizienten Ablauf bei jedem internationalen Versand zu gewährleisten.

Um herauszufinden, welche Paketdienste den papierlosen Handel anbieten, schau in unserem Help Center Artikel nach.

Tipp 6: Kommuniziere mit deinen Kunden

Für ein ausgezeichnetes Versanderlebnis ist es wichtig, dass du deine Kunden auf dem Laufenden hältst. Informiere sie im Voraus über mögliche Verzögerungen und Zollbestimmungen. Eine klare und proaktive Kommunikation hilft, Erwartungen zu erfüllen und die Kundenzufriedenheit zu erhöhen!

Nutze eine mehrsprachige Sendungsverfolgung (Tracking), um sicherzustellen, dass alle deine Kunden den Weg ihres Pakets problemlos verfolgen können, unabhängig von ihrer bevorzugten Sprache. Viele Versandsoftwarelösungen bieten Echtzeit-Aktualisierungen der Sendungsverfolgung in mehreren Sprachen an, so dass deine Kunden in Echtzeit Informationen über den Status ihrer Sendung in einer Sprache erhalten, die sie verstehen. Indem du deine Kunden bei jedem Schritt auf dem Laufenden hältst, baust du Vertrauen auf und schaffst ein reibungsloses, transparentes Versanderlebnis, das sie immer wiederkommen lässt.

Tipp 7: An wen du dich wenden kannst, wenn die Zollabfertigung zu lange dauert

Denke daran, dass die Zollabfertigung sehr viel Zeit in Anspruch nehmen kann, manchmal sogar bis zu Monaten! Wenn du das Gefühl hast, dass dein Paket beim Zoll feststeckt, gibt es ein paar Dinge, die du tun kannst. Als Erstes solltest du die Tracking-Seite des Paketdienstes überprüfen, mit dem du dein Paket verschickt hast. Auf der Tracking-Seite findest du detaillierte Informationen darüber, ob dein Paket tatsächlich schon beim Zoll ist.

Wenn dies der Fall ist, kannst du den Anbieter der Versandsoftware oder den Paketdienst, den du für den Versand deines Pakets beauftragt hast, über die Online-Helpline oder die Telefonnummer auf der Website kontaktieren.

Die Kundendienstmitarbeiter des Unternehmens werden dir den aktuellen Status des Pakets bestätigen können. Denke daran, dass weder der Anbieter der Versandsoftware noch der Paketdienstleister Einfluss auf die Zollabfertigung nehmen können.

Wenn du einen Rund-um-die-Uhr-Kundendienst und Zugang zu erschwinglichen Versandtarifen in jeden Winkel der Welt haben möchtest, solltest du die Vorteile einer Multi-Carrier-Strategie nutzen. Lies weiter, um mehr darüber zu erfahren!

Tipp 8: Nutze eine Versandsoftware

Hebe deinen Versand auf das nächste Level, indem du eine Versandsoftware einsetzt! Mit moderner Versandsoftware kannst du die Dokumentation und die Überprüfung der Einhaltung von Vorschriften automatisieren und sicherstellen, dass alles in Ordnung ist, bevor deine Sendung das Lager verlässt.

Diese Softwarelösungen rationalisieren den Zollprozess und verringern das Risiko von Fehlern und Verzögerungen erheblich. Indem du diese Aufgaben automatisierst, sparst du Zeit, verringerst den Stress und verbesserst die Gesamteffizienz. Außerdem bietet die Versandsoftware oft eine Nachverfolgung und Updates in Echtzeit, sodass du bei jedem Schritt auf dem Laufenden bleibst. Investiere in eine Versandsoftware, um deine Zollabfertigung zu vereinfachen und deinen internationalen Versand reibungslos zu gestalten.

 

Reibungslose E-Commerce Zollabwicklung mit Sendcloud

Um dein Geschäft zu skalieren und deinen Auslandsversand schnell, einfach und kostengünstig zu gestalten, musst du dich auf den richtigen Partner verlassen.

Sendcloud hat mehr als 25.000 Online-Shops in ganz Europa dabei geholfen, den internationalen Versand mit einer integrierten Lösung zu meistern, die Folgendes bietet:

  • Effektiver Multi-Carrier-Versand: Versende mit den besten Paketdiensten auf der ganzen Welt mit lokalen und internationalen Paketdiensten.
  • Automatisierte Erstellung von Zollformularen: Verbessere die Einhaltung der Vorschriften und die Genauigkeit mit automatisierten Zollformularen.
  • Shipping Intelligence: Erfahre exakt, welche Paketdienste und Versandmethoden du auf ausländischen Märkten verwenden solltest.
  • Internationale Retouren: Mit internationalen Retouren kannst du deine Kunden zufriedenstellen.
  • Mehrsprachigkeit: Biete deinen Kunden ein lokalisiertes Versanderlebnis mit mehrsprachiger Tracking- und Retourenfunktion.
  • Versandschutz: Schütze deine internationalen Pakete mit einer internationalen Versicherung.

Bist du bereit, deinen internationalen Versand zu optimieren? Erfahre mehr über den internationalen Versand mit Sendcloud!

Johanna Menzel

As a content marketing specialist, Johanna writes educational and compelling content for Sendcloud. With her many years of experience in the B2B SaaS sector and as a grammar and word nerd, she refines content to help 25,000 online stores take their shipping processes to the next level.

Versende noch heute smarter

Gratis anmelden
In 5 Minuten eingerichtet Keine Programmierkenntnisse erforderlich Keine Kreditkartendaten benötigt
Stars

2.000+ Bewertungen mit 5 Sternen

G2 Crowd Logo Trustpilot Logo Capterra Logo