Der Versand nach Polen ist in den letzten Jahren immer mehr in den Fokus der E-Commerce-Kommentatoren gerückt. Mit einem Marktvolumen von über 10 Millionen Euro hat Polen eine nennenswerte und bemerkenswerte Zielgruppe, die sich auch für deutsche Onlinehändler anbietet. Der größte Teil des Umsatzes macht dabei der Bereich Fashion aus. Doch auch die Segmente Elektronik und Möbel sind stark im Wachstum.

Bis 2024 soll das Marktvolumen auf ganze 15 Millionen Euro anwachsen. Wird Polen der nächste große E-Commerce-Trend? Soweit wollen wir hier nicht gehen, aber wer im Onlinehandel aktiv ist, der sollte Polen nicht außer Acht lassen. Die Volkswirtschaft mit 38 Millionen Einwohnern gilt als ein starker Markt. Das Wachstum der letzten Jahre zeigt, dass Polen eine immer wichtigere Rolle spielen wird.

Darum solltest Du im Versand nach Polen aktiv werden!

Wo liegen die Vorteile vom Verkauf nach Polen? Während andere Märkte bereits gereift sind und ein hoher Wettbewerb herrscht, gehört Polen zu den Märkten mit einem EU-durchschnittlichen verfügbaren Einkommen – mit weniger Wettbewerb. Das heißt also auch für Onlinehändler, dass hier mit einem weniger großen Marketingeinsatz Erfolge erzielt werden können. Und wie wir bei Sendcloud immer wieder betonen: Die gesamte Customer Journey ist wichtig und es gibt nichts Wertvolleres, als bereits konvertierte Kunden wieder erneut zu einem Kauf zu bewegen.

Hinzu kommt die Sonderrolle, die die deutsch-polnischen Wirtschaftsbeziehungen spielen. Für Polen ist Deutschland ein wichtiger Export-Partner. Bereits vor dem EU-Beitritt im Jahr 2004 gab es ein großes Handelsvolumen. Aber auch die deutschen Exporte nach Polen nehmen immer weiter zu. Polen spielt als Absatzmarkt für die deutsche Wirtschaft eine zunehmend große Rolle. Derzeit wächst der Warenhandel um ca. 5% pro Jahr und liegt im Bereich von knapp 130 Milliarden Euro pro Jahr.

Der polnische Markt ist also eine attraktive Möglichkeit für Onlinehändler aus Deutschland. Doch wie funktioniert der Versand? Wir zeigen dir im Folgenden die Besonderheiten für den Versand nach Polen.

Versand nach Polen: Skyline

Versand nach Polen – Das musst Du wissen!

Adressformat für den Versand nach Polen

Beginnen wir bei den Basics. Das Adressformat für den Versand nach Polen unterscheidet sich grundsätzlich nicht vom deutschen Adressformat und ist genormt. Für den Versand braucht es vier Zeilen, die sich wie folgt unterteilen:

Vorname und Nachname
Straße und Hausnummer
Postleitzahl und Stadt
POLAND

Dennoch gibt es einige Besonderheiten, auf die wir hier eingehen wollen. Während Name und Nachname noch recht einfach zu platzieren sind, gibt es in der Zeile der Straße einige sprachliche Unterschiede. So steht oft vor dem Straßennamen oft die Abkürzung „al.“ oder „ul.“

Wir haben eine Übersicht der polnischen Abkürzungen für Adressen zusammengestellt:

  • ul. steht für Ulica (Straße)
  • al. steht für Allee (Allee)
  • pl. steht für Plac (Platz)
  • os. steht für Osiede (Siedlung)

Hinzu kommt, dass oft nach der Hausnummer noch ein „/“ eingefügt wird, auf das eine weitere Zahl folgt: Beispielsweise „ul. Nowogordzka 1/3″. Die zweite Zahl nach dem Strich ist die Wohnungsnummer, die bei polnischen Adressen immer mit angegeben wird.

Postleitzahlen haben in Polen nach den ersten beiden Ziffern immer ein „“ dazwischen. So liest sich eine Postleitzahl aus Warschau beispielsweise so: „01–481“.

Den Abschluss bildet die Länderbezeichnung, die beim Versand aus Deutschland entweder auf Deutsch und in einer weiteren europäischen Sprache aufgeführt werden sollte. Die Bezeichnung des Landes auf Englisch genügt in der Regel aber auch.

Gibt es Bestimmungen für den Zoll in Polen?

Innerhalb der Europäischen Union gibt es keinen Zoll und ein freier Warenfluss ist garantiert. Polen gehört seit 2004 zur EU und ist damit für den Versand aus Deutschland zollfrei. Du musst dir bei einem Versand aus Deutschland oder einem anderen EU-Land nach Polen über Zoll-Bestimmungen also keine Gedanken machen.

Für den Versand innerhalb der EU nicht benötigt, für den Versand außerhalb der EU aber unberzichtbar: Vergiss auf keinen Fall die wichtigen Zolldokumente wie Zollinhalsterklärung und Handeslrechnung, wenn Du Pakete in Nicht-EU-Länder verschickst!

Beim internationalen Versand nach Polen aus einem nicht EU-Land, gibt es wie in anderen Ländern auch, länderspezifische Bestimmungen. In Polen gelten die insbesondere für Medikamente und für alle Waren, die mit Lebensmitteln oder dem Körper in Kontakt kommen, besondere Bestimmungen. Hier sind zum Teil Atteste oder Qualitätsnachweise erforderlich. 

Versandbeschränkungen nach Polen

Für Polen gelten keine besonderen Versandbeschränkungen. Waren, die von außerhalb der EU eingeführt werden, werden in der Regel nach europäischem Zollrecht verhandelt. Verboten sind, das dürfte kaum überraschen, die Einfuhr von Drogen und Waffen. Weiterhin dürfen nicht eingeführt werden: Felle, lebende Tiere, Häute von wildlebenden Tieren und Gefahrengut.

Wir haben eine detaillierte Liste für den Versand nach Polen zusammengestellt, die alle betroffenen Waren auflistet:

Kategorie Produkte
Gefahrgut
  • Klebstoffe
  • Sprühdosen
  • Munition
  • Batterien
  • Airbags
  • Campingkocher
  • Knallbonbons
  • Reinigungs- und Lösungsmittel
  • Gas-/Druckluftzylinder
  • Treibstoff
  • Trockeneis
  • Feuerlöscher
  • Feuerwerkskörper
  • Lockenstäbe
  • Helium
  • Infektiöse Substanzen
  • Insektizide
  • Rettungswesten
  • Flüssige Bleiche & Chlor
  • Magnete
  • Nagellack
  • Anstreichfarbe & Terpentin
  • Pfefferspray
  • Parfüm/Aftershave
  • Radioaktive Substanzen
  • Streichhölzer
  • Sicherheitsgurte
  • Thermometer
Unzulässige Artikel
  • Tiere und tierische Erzeugnisse
  • Körperteile
  • Edelmetall und Goldbarren
  • Spülmaschinen
  • Kühlschränke und Gefriertruhen
  • Wäschetrockner
  • Waschmaschinen
  • Fernseher
  • Öfen
  • Schusswaffen
  • Illegale Betäubungsmittel
  • Messer und Waffen
  • Labor-/Medizinische Proben
  • Matratzen
  • Geld
  • Unverpackte Möbel
  • Persönliche Daten
  • Verderbliche Lebensmittel
  • Pornografisches Material
  • Druckerpatronen
  • Briefmarken
  • Tabak
Eingeschränkte Artikel
  • EC- und Kreditkarten
  • Schmuck und Uhren
  • Handys
  • Reisepass

Damit gibt es für Polen für den Versand aus Deutschland keine besonderen Versandbeschränkungen. Die innereuropäischen Beschränkungen für den legalen Versand von Alkohol gelten allerdings auch in Polen.

Versand nach Polen: Flugshow

Feiertage in Polen

Polen ist katholisch geprägt und entsprechend gibt es eine große Anzahl an katholischen Feiertagen, die landesweit auch als gesetzliche Feiertage etabliert sind. Neben Ostern und Weihnachten gibt es über das Jahr verteilt viele weitere einzelne Feiertage, an denen das öffentliche Leben und damit auch der Versand von Paketen zum Erliegen kommt. Bei der Berechnung von Laufzeiten ist also auch immer zu beachten, ob während der Laufzeit ein gesetzlicher Feiertag in Polen dazwischen liegt.

Hinzu kommt der polnische Nationalfeiertag am Anfang Mai, der jedes Jahr am 03.05. als Verfassungstag gefeiert wird. Mit dem polnischen Unabhängigkeitstag am 11.11. sind das die beiden polnischen Nationalfeiertage, auf die unbedingt geachtet werden sollte.

Übersicht der Feiertage in Polen (2021):

Datum Feiertag
1. Januar Neujahr
6. Januar Dreikönigstag
4. April Ostern
5. April Ostermontag
1. Mai Tag der Arbeit
3. Mai Tag der Verfassung
23. Mai Pfingsten
3. Juni Fronleichnam
15. August Mariä Himmelfahrt
1. November Allerheiligen
11. November Unabhängigkeitstag
25. Dezember Erster Weihnachtstag
26. Dezember Zweiter Weihnachtstag

Wie viel kostet ein Paket nach Polen?

Der Versand nach Polen ist je nach Anbieter unterschiedlich bepreist und unterscheidet sich nicht vom Versand in andere EU-Länder wie beispielsweise Österreich oder Frankreich. Beim Preis kommt es auf Gewicht, Größe und die gewünschte Versandlaufzeit an. Bei größeren Gütern oder beim Expressversand kommen weitere Kosten hinzu. Ein weiterer Kostenfaktor könnten die Versicherung des Pakets sein. Ein Versand per Nachnahme nach Polen wird in der Regel nicht angeboten.

Unsere Versandpreise kannst Du unserer aktuellen Preisliste entnehmen.

Wie lange dauert der Versand nach Polen?

Der Versand nach Polen aus Deutschland dauert in der Regel ähnlich lange wie der Versand in andere Nachbarländer innerhalb der EU. Für Pakete und Päckchen sind Laufzeiten von 3 bis 7 Tage die Regel. Auch hier kommt es auf Dienstleister und Art des Versands ein. Einige Dienstleister arbeiten mit lokalen Partner zusammen, andere betreiben ihr eigenes Zustellungsnetz. Das kann Unterschiede in den Laufzeiten verursachen.

Wie funktioniert die Sendungsverfolgung?

Du möchtest, dass deine Kunden deine Sendungen beim Verstand nach Polen verfolgen können? Dazu kannst Du Track & Trace von Sendcloud nutzen. Durch unseren Service bietest Du deinen Kunden viele Vorteile und erleichterst dir den Versand. Dank der Tracking-Lösung von Sendcloud erhalten Kunden Zugriff auf eine eigene Tracking-Seite im Design deines Onlineshops. Das spart den Umweg über die oftmals nicht sehr ansehnliche Seite des Versanddienstleisters. Ein klarer Vorteil: die Kunden bleiben komplett in der Welt deiner Marke!

Gestalte jetzt deine eigene Trackingseite!

Dank des Trackings hältst Du deine Kunden jederzeit auf dem Laufenden: Sie können abrufen, wo sich das Paket derzeit befindet. So schaffst Du Transparenz und Vertrauen, was einen großen Impact auf die Kundenzufriedenheit hat. Die persönliche Tracking-Seite mit persönlichen Track & Trace E-Mails kannst Du selbst gestalten und auch auf  Polnisch verschicken.

Mit Sendcloud profitierst Du als Onlinehändler zudem von flexiblen Versandmöglichkeiten, intelligenten Versandregeln zur Versandautomatisierung, einem Retourenportal, einem unkomplizierten Erstellprozess von Versandetiketten und vieles mehr! Probiere es jetzt kostenlos aus!

Diese E-Mails lassen sich nach deinen Vorstellungen personalisieren und auf die Identität deines Onlineshops abstimmen. Es wird noch besser: Du hast auch die Möglichkeit, eigene Banner oder deinen Instagram-Feed auf deiner Tracking-Seite zu platzieren. Damit lassen sich aktuelle Aktionen und Rabatte kommunizieren, die die Kunden vielleicht zu einem erneuten Kauf anregen.

Wie kann ich ein Paket nach Polen verschicken?

Wir raten unseren Kunden als ehemaliger Onlinehändler stets, möglichst auf mehrere und nicht ein einziges Versandunternehmen zu setzen. Was für den nationalen Versand gilt, gilt umso mehr für den internationalen Versand: Wer mehrere Paketdienste kombiniert, erfreut nicht nur seine Kunden durch eine flexible Auswahl an Zustelloptionen im Checkout, sondern kann auch selbst immer die Versandart nutzen, die am besten zum jeweiligen Produkt passt.

Übersicht der Paketdienstleister für den Versand nach Polen:

Dienstleister Zustellung über Laufzeit (in Werktagen) Expressversand möglich?
Deutsche Post Polnische Staatspost 3 bis 5 Tage
DHL Eigenes Netz / DHL Parcel Poland 3 bis 5 Tage
DPD Eigenes Netz 3 bis 5 Tage
GLS Eigenes Netz 2 bis 3 Tage
UPS Eigenes Netz maximal 5 Tage

Paket nach Polen: Deutsche Post Logo

Versand nach Polen mit der Deutschen Post

Die Deutsche Post wird den meisten nur als Briefzusteller bekannt sein. Alles, was den Versand von Waren betrifft, verbinden die meisten mit dem Paketzusteller DHL, der seit 2002 zur Deutschen Post AG gehört. Doch neben Briefen und Dokumenten lassen sich über die Deutsche Post ebenso kleinere Sendungen verschicken. Und das auch ins Ausland – Warenpost International machts möglich!

Warum also nicht die Deutsche Post für deinen Versand nach Polen nutzen? Dabei ist es egal, ob Du deine Sendung nach Polen oder in ein anderes Land versendest. Der Preis bleibt unverändert!

Tipp: Schließe als regelmäßige Versender am besten einen Vertrag mit der Deutschen Post zum Kilotarif ab und spare gegenüber dem Einzeltarif noch mehr Geld bei deinem Paket nach Polen!

Folgende Services der Deutschen Post kannst Du für ein Paket nach Polen buchen:

  • Warenpost International XS: max. 500 g; L: 14 – 35,3 cm, B: 9 – 25 cm, H: max. 3 cm
  • Warenpost International S: max. 500 g; L: 14 – 60 cm, B: 9 – 60 cm, L+B+H: max. 90 cm
  • Warenpost International M: max. 1.000 g; L: 14 – 60 cm, B: 9 – 60 cm, L+B+H: max. 90 cm
  • Warenpost International L: max. 2.000 g; L: 14 – 60 cm, B: 9 – 60 cm, L+B+H: max. 90 cm

Paket nach Polen: DHL Logo

Versand nach Polen mit DHL

Bereits in Deutschland gilt DHL als einer der beliebtesten und verlässlichsten Paketzusteller. Warum also beim internationalen Versand nicht auch auf diesen Paketdienst setzen? Dank Express-Service DHL Express lassen sich Pakete zudem besonders schnell nach Polen verschicken. 

Zu beachten gilt es, dass der Versand mit DHL eine Registrierung als Geschäftskunde erfordert. Dazu muss deine Versandmenge mindestens 200 Pakete im Jahr (national) betragen.

Folgendes gilt es bei deinem DHL Paket für den Versand nach Polen zu beachten:

  • Mindestmaße: L: 15 cm, B: 11 cm, H: 1 cm
  • Höchstmaße: L: 120 cm, B: 60 cm, H: 60 cm
  • Gurtmaß (L + 2xB + 2xH): max. 300 cm
  • Gewicht: max. 30 kg

Beim Versand von Rollen musst Du eine maximale Länge von 120 cm, einen Durchmesser von max. 15 cm sowie ein Maximalgewicht von 5 kg beachten!

Möchtest Du dein Paket per DHL Express Easy International verschicken, so gilt für dein DHL Paket:

  • Mindestmaße (L x B): 21 cm x 15,2 cm
  • Höchstmaße: L: 120 cm, B: 60 cm, H: 60 cm
  • Gewicht: max. 31,5 kg

Paket nach Polen: DPD Logo

Versand nach Polen mit DPD

Beim internationalen Versand gilt ebenso wie beim nationalen Versand: Wer kundenfreundlichen Versand anbieten möchte, der sollte unbedingt die Paketdienste im Checkout anbieten, die seine Kunden wünschen. Deshalb solltest Du auch DPD in deinem Versandmix berücksichtigen.

Auch hier hast Du die Wahl, lediglich den Standardversand von DPD zu nutzen (DPD Classic) oder sogar Expressversand zu beanspruchen. Die verschiedenen Services von DPD richten sich nach der Größe deines Pakets.

DPD bietet folgende Paketgrößen an:

  • XS: max. 35 cm (kürzeste + längste Seite); max. 31,5 kg
  • S: max. 50 cm (kürzeste + längste Seite); max. 31,5 kg
  • M: max. 70 cm (kürzeste + längste Seite); max. 31,5 kg
  • L: max. 90 cm (kürzeste + längste Seite); max. 31,5 kg
  • XL: max. 300 cm (Gurtmaß); max. 31,5 kg

Paket nach Polen: GLS Logo

Versand nach Polen mit GLS 

Neben DPD bietet auch GLS den Paketversand nach Polen an. Mit GLS kannst Du auf eines der wohl am dichtesten Versandnetze in Europa zurückgreifen. Dabei können Pakete per Standardversand (EuroBusinessParcel) oder Expressversand (EuroExpressParcel) nach Polen verschickt werden.

Anforderungen an dein GLS Paket: 

  • Höchstmaße: B: 80 cm, L: 200 cm, H: 60 cm
  • Gurtmaß: max. 300 cm
  • Gewicht: max. 40 kg

Gut zu wissen ist hier, dass Du bei EuroExpressParcel neben einer schnelleren Versandlaufzeit ebenso von einem höheren Maximalgewicht von 50 kg profitierst. Ideal für schwere Güter, die rechtzeitig ankommen müssen!

Paket nach Polen: UPS Logo

Versand nach Polen mit UPS

Last but not least, möchten wir noch auf den Versand nach Polen mit UPS eingehen. Du kannst zwischen Standard- und Expressversand wählen. Auch hier solltest Du die Anforderungen an die Maße und das Gewicht deines Pakets berücksichtigen, damit es beim Versand zu keinen Problemen kommt.

Grundsätzlich lassen sich mit UPS auch größere und schwerere Waren ideal nach Polen verschicken.

Anforderungen an dein UPS Paket:

  • Länge: max. 274 cm
  • Gurtmaß (L + 2xB + 2xH): max. 400 cm
  • Gewicht: max. 70 kg

Die Services von UPS für deinen Versand nach Polen umfassen neben dem Standardversand auch verschiedenen Express-Services und machen den Expressversand für Onlinehändler somit ausgesprochen flexibel. Im Folgenden haben wir alle Versandleistungen von UPS für dich aufgelistet.

Services von UPS für den Versand nach Polen:

  • UPS Standard: Standardversand von UPS
  • UPS Express: Basisservice für den Expressversand
  • UPS Express Plus: Premiumversion des Expressversands, die die schnellste Zustellung ermöglicht
  • UPS Express Saver: Der preisgünstigere Express-Service
  • UPS Worldwide Express Freight: Ideale Lösung für den B2B-Versand
  • UPS Worldwide Express Freight Midday: Zustellung bis zur Mittagszeit

Verpackung für den Versand nach Polen

Für den Versand nach Polen gibt es keine besonderen Verpackungsbestimmungen, die über die normalen und gängigen Regelungen für den internationalen Versand hinausgehen. Eine gute Verpackung ist stabil und schützt die Waren bei wenig Verpackungsmaterial. Mehr dazu haben wir in unseren Tipps für den internationalen Versand zusammengefasst.

Aktuelle Einschränkungen durch die Corona-Pandemie

Aktuell gibt es in Polen keine besonderen Einschränkungen durch die Corona-Pandemie. Die Laufzeiten können aktuell (Stand Dezember 2020) von allen Dienstleistern eingehalten werden. Die Deutsche Post bietet ein Ampelsystem an, das dich über aktuelle Entwicklungen in der Abwicklung informiert. Wie bei allen anderen Pandemie-bezogenen Nachrichten gilt: Die Lage kann sich auch in Polen jederzeit ändern.

Versand nach Polen: EU Parlament

Versand nach Polen: einfach und sicher innerhalb der EU handeln

Dank der einfachen Bestimmungen für den europäischen Warenverkehr und Versand gibt es eigentlich keine großen Hindernisse beim Versand nach Polen. Alle großen Dienstleister versenden mit kurzen Laufzeiten und zu Standardpreisen in das Nachbarland.  Hinzu kommt das große Handelsvolumen zwischen Deutschland und Polen, das den Handel von in Deutschland ansässigen Onlinehändlern weiter unterstützt. Mit unseren anpassbaren Lösungen für deinen Onlineshop kannst Du zusätzlich einen Teil der Kommunikation in der Landessprache integrieren. Worauf wartest Du noch? Erschließe dir jetzt einen großen Markt, der im Kommen ist! Gerne unterstützen wir dich dabei mit unserer Versandlösung!

Du interessierst dich für den Versand in andere EU-Länder? Auf unserem Blog haben wir für dich alles Wissenswerte zum Versand nach Holland, Frankreich, Luxemburg, Italien usw. zusammengefasst! Auch zum Versand außerhalb der EU (z.B. Schweiz, China, USA) findest Du alles Wissenswerte auf unserem Blog!

Leave a Reply